Autounfall - ohne Polizei - Problem?

5 Antworten

Die Tendenz geht dazu hin, dass selbst die Polizei darum bittet sie nur dazu zu holen, wenn es ein schwerer Unfall war mit zum Beispiel Personenschaden oder aber die Schuldfrage komplett unklar ist. Insofern hast du das richtig gemacht. Einen Nachteil hast du deshalb nicht, was die Versicherung oder ähnliches angeht.

Zumindest hast Du Dir das Bußgeld gespart. Normalerweise regeln das die Versicherungen untereinander. Je nach Vertrag blüht Dir aber eventuell eine Anhebung der Versicherungsbeiträge.

rechtlich gesehen muss man bei einem autounfall OHNE personenschaden, KEINE polizei holen, außer man will es um den tatbestand aufzunehmen, wenn die schuldfrage unklar ist.

aber bei deiner sache, ist es nicht so schlimm das du sie nicht geholt hast, hättest warscheinlich nur was zahlen müssen, und an der sache hätte das auch nicht viel geändert!

mfg,fiatbravo18

an foto habe ich leider nicht gedacht.... und an seinem auto war NICHTS zu erkennen, auch seine heckklappe ging ohne probleme auf und zu...natürlich fährt er in die werkstatt und lässt gucken (würde ich genau so machen)...

meine sorge war nur, dass meine versicherung nicht zahlt, wenn polizei nich eingeschaltet war...

NAja, wenn Du Schuld bist hat es eigentlich nur Vorteile für Dich, das ohne Polizei zu regeln (insbes wenn ihr die Schäden vor Ort einigermaßen festgehalten habt). Mit Polizei kommt eben noch ein Bußgeld und ggf Punkte obendrauf. Wer´s braucht...

Was möchtest Du wissen?