Auto wurde angefahren - Polizei aufgenommen - Kein Schaden - Was tun?

5 Antworten

Wenn du bei Tageslicht drüber schaust und keine Schäden erkennen kannst musst du nur noch die Funktionsfähigkeit überprüfen. Einsteigen und den Spiegel in alle Richtungen verstellen, wenn der Spiegel ohne zu Ruckeln fährt passt alles.


Wenn du auf Nummer sicher gehen willst kannst du zu einer Werkstatt fahren, da die Polizei ja bereits Informiert ist dürfte auch der Verursacher aufzufinden sein. Dir dürften dafür keine Kosten entstehen da der Schaden über die Versicherung des Verursachers läuft.


Wenn allerdings keine Schäden vorhanden sind würde ich es an deiner Stelle nicht zu pingelig nehmen, immerhin hat sich der Verursacher bei der Polizei gemeldet und das ist heutzutage Gold wert. Die meisten wären einfach weiter gefahren und dieser Fahrer nimmt seine Verantwortung offenbar ernst. Selbst wenn ein (kleiner) Kratzer vorhanden wäre würde ich wohl darüber hinweg sehen, Ehrlichkeit ist heutzutage ein sehr seltenes Gut und ich würde mich dem zusätzlichen Stress nicht aussetzen wollen nur wegen eines kleinen Kratzers.

Um Schäden an einem Spiegel festzustellen, muss man nicht gelernt oder studiert haben. Gucke bei Tageslicht, ob Kratzer drin sind und der Spiegel sich immer noch verstellen lässt. Ansonsten kann da nichts sein. Womöglich ist da jemand gegengekommen und der Spiegel hat elastisch nachgegeben. Der Andere weiß über die Gefahr der Unfallflucht und hat sich halt vorsichtshalber gemeldet.

lass einen fachmann(werkstatt)einen blick darauf werfen,noch dazu wenn der zettel von der polizei ist.du kannst danach noch immer selbst entscheiden ich lass was reparieren oder nicht

Sollte er einen Schaden finden würde die Versicherung des Verursachsers für die Kosten aufkommen dementsprechend würden dir keine Kosten entstehen.

Wenn du bei Tageslicht auch keinen Schaden siehst und die Stellfunktionen gehen auch noch, rufe die Polizei noch mal an und sage es ihnen. Dann können sie den Fall abhaken.

Was möchtest Du wissen?