Auszug: Ablesen der Heizungsstände etc Pflicht des Mieters?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das gehört nicht zu den Pflichten des Mieters, sondern des Vermieters. Wenn eine Firma, wie z.B. Techem, beauftragt worden ist (vom Vermieter) lesen die das ab. Beim Mieterwechsel trägt der Vermieter die Kosten.Damit ich das richtig verstehe, Du meinst die Röhrchen an den Heizkörpern? Die Stadtwerke-Zähler musst Du selbst ablesen und dem Versorger mitteilen, nicht dem Vermieter.

Heizung ablesen macht nur der Fachmann, hätte bei der Wohnungsabnahme geschehen sollen, auch zu deiner Sicherheit, damit nicht urplötzlich zu hohe Kosten berechnet werden. Gibt es kein Übernahmeprotokoll?

Also die Zählerstände sind meines Wissens Sache des Mieters. Es sind ja auch deine Nebenkosten, welche damit abgerechnet werden sollen.

Zählerstände für Strom und Gas,ja, aber da hat der Vermieter nichts mit zu tun.

also ich bin erst ein paar mal umgezogen, aber bisher hat das immer während des jahres eine firma übernommen und nochmals beim umzug. komische sache, wieso kann der das nicht selber machen? hat der keine füße und kann nicht laufen?

Der Mieter hat eine Mitwirkungspflicht! Die Ablesung nimmt der Vermieter bzw. sein Beauftragteer zur Ermittlung der Basisdaten für die Nebenksotenabrechnung vor.

Was möchtest Du wissen?