Ausbildung neben VollzeitJob

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du es zeitlich schaffst und deine arbeit nicht darunter leidet mach diese andere ausbildung.es gibt ja auch fernkurse.

Du kannst in Privatschulen und Fernlehrgängen bestimmte Ausbildungen machen, das musst du nicht dem AG mitteilen. Der Führereschein oder der Angelschein ist sowas, das geht in der Freizeit. Falls du eine klassische betriebliche Ausbildung machen willst, braquchst du natürlich die Erlaubnis des AG. Du könntest aber beides nur in Teilzeit verbinden.

Natürlich mußt du das deinem Arbeitgeber mitteilen! Und wenn du durch die Ausbildung in deiner Arbeit beeinträchtigt wirst, kann er dir sogar kündigen!

Also ich würdeso gesehen alle 2 Wochen, vor meiner frühschicht halt, 2 3 stunden Kunden besuchen. Danach wie üblich in den neuen betreib fahren. das größte problem dabei ist das ich ein nebengewerbe anmelden muss.

Darf er dir verbieten, da Gefahr besteht, dass deine Leistung dadurch in dem Vollzeitjob negativ beeinflusst wird.

Was möchtest Du wissen?