Auffahrunfall mit 5 - 10 km/h und dafür knapp 1000 euro?

5 Antworten

Der Sinn einer Stoßstanf liegt darin, einen Stoß abzufangen. Dabei wird die Stoßstange aber meiste ns irreparabel beschädigt. Da sie elastisch ist, kommt sie nach dem Kontakt mit dem anderen Fahrzeug wieder zurück in die Ausgangsposition (Gerade bei leichteren Kollisionen) Wahrscheinlich ist deine ebenso im Eimer. Fahtr mal zur Werkstatt.

Dann sind 1.000 € schnell weg.

Hi. Wenn es sich tatsächlich nur um einen kaum sichtbaren Kratzer handelt, erscheint das zwar immens teuer. Aber Oft steckt aber mehr dahinter als man annimt , und eine professionelle Herrichtung ist schnell teuer. So können z.B. die Haltepunkte für den Stoßfänger in Mitleidenschaft gezogen oder Risse entstanden sein, die den Austausch des Stoßfängers erfordern. Lasse Dir den Kostenvoranschlag zeigen. Der kann zunächst an den Geschädigten mündlich ergangen sein, weshalb es sein kann, dass eine Verschriftlichung weitere Zeit in Anspruch nimmt. Aber ohne Kostenvoranschlag würde ich weiter skeptisch bleiben. Übrigens: Du kannst einer Heraufstufung bei Deiner Versicherung sicherlich dadurch entgehen, dass Du den Schaden selbst bezahlst. Frage vorher bei der Versicherung nach, was für Dich billiger käme, dann kannst Du immer noch wählen.

Ein schwer beladener VW-Bus ist mir mal mit etwas über Schrittgeschwindigkeit beim ersten Schnee 'raufgerutscht, während ich vor roter Ampel stand. Allerdings sah man auch eine eindeutige Blechbeschädigung, die irgendwie harmlos "kosmetisch" wirkte. Ein Gutachter hat mir dann gezeigt, dass soetwas noch unterschwellige Schädigungen mit sich bringt, mein Billig-Kleinwagen war danach tatsächlich unmerklich kürzer! Da das Auto kaum ein halbes Jahr alt war, lagen die Reparaturkosten plus Wertverlustpauschale über 50% des Anschaffungspreises! Sei froh, dass der Geschädigte die Polizei aus dem Spiel gelassen hat, deren Einsatz schnell zusätzliche 75 Okken aufruft.

Ja naja das mit den 880 Euro kann unter Umständen schon hinkommen, auch wenn keine Sichtbaren Schäden da sind, kann sich doch einiges dabei leicht verzogen haben, was der Sicherheit des Fahrzeugs abträglich ist.

Dennoch würde ich das von der Versicherung regeln lassen, du kannst denen das Geld ja auch bezahlen und wirst nicht hochgestuft.

Dann vorder einen Gutachter an. So einen kleinen Fleck zu lackieren, kostet normalerweise keine 150 euro und wenn die verzogen ist, sind meistens nur diese Klips kaput. Die leiern sogar aus wenn man den Stoßfänger einmal ab hatte.

Sowas nutzen viele aus und kommen mit Beträgen die unrealistischer garnicht sein können. 880 euro würde es nicht mal kosten wenn man einen ganz neuen Stoßfänger montieren und komplett lackieren lässt.

Vielen Dank schonmal für die Kommentare. Ich kann halt schwer glauben dass es 1000 euro sind und einfach so weg bei 5 - 10 km/h Geschwindigkeit. Ich werde sehen was heute Abend beim Kostenvoranschlag raus kommt und was gemacht werden muss.

Danke an alle!

Was möchtest Du wissen?