Arbeitszeit Polizist

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 41. Std. ABER als Polizist wirst du wesentlich mehr Std. arbeiten müssen - gerade im Streifendienst.

Es ist vollkommen normal, dass auf Grund der Einsatzlage, Überstunden anfallen. Diese können als Dienstfrei abgefeiert werden. Bei manchen Behörden ist die Personaldecke aber so dünn, dass selbst dies schwierig wird. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Auszahlung der Mehrdienststunden möglich.

Bundespolizisten haben eine 41 Stundenwoche.

Das sind aber nur theoretische Zeiten. Die realen Zeiten richten sich nach dem Diensplant. Gibt Wochen da wird z.B. 51 Stunden gearbeitet und manchmal auch nur 31 Stunden, so das es rechnerisch auf eine 41 Stunden Woche kommt

Bei diesem Beruf musst Du mit vielen Überstunden rechnen, die Du vor Dir herschiebst und irgendwann abfeiern kannst.

Normal wäre eine 40 Stundenwoche.

41 Stunden in der Woche - NRW

Aber geht auch durchaus/regelmäßg länger...

Am Tag? In der Woche? Im Jahr?

In Niedersachsen sind es 40 Stunden die Woche.

Was möchtest Du wissen?