Arbeitsamt - Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung

5 Antworten

Wenn du keine Leistungen willst, kannst du tun und lassen was du willst. Niemand wird dich in eine solche Maßnahme zwingen

Dann bist du aber auch nicht mehr krankenversichert, und musst die Beiträge selbst bezahlen.

ich bin seit kurzem familien verischert

  1. wenn Du ablehnst bekommst du eine Sanktion. Ob ne Maßnahme sinnvoll is oder ned interessiert niemand.

  2. Wenn Du keine Leistungen beziehst ziehen sie Dir einen Prozentsatz von nix ab.

Was kann ich nun tun um die Teilnahme zu verweigern ? Email, Telefon oder einen Termin vereinbaren ?

@Dadi123

Ich habe normal nur mit den bedauernswerten Menschen zu tun, die gezwungen sind diesen Mist mit zu machen. Aber ich denke nicht, daß es Vorschriften gibt wie man gegen Regeln zu verstoßen hat ;o)

Du mußt Dir halt nur absolut sicher sein, daß Du innerhalb der nächsten 3 Monate nix von denen brauchst.

Klar darfst du auch ablehnen, mit einer Sperrzeit von drei Monaten und 30% weniger an Regelbedarf, kein Problem!

Kann ich diese maßnahme irgendwie ablehnen/absagen ?

Klar! wenn du sagst, dass kein Antrag gestellt wurde - von dir oder in deinem Namen von einem Vertreter deiner BG (Eltern, Ehefrau, Kind .....) -, dann ist die Sache sofort vom Tisch. In dem Fall ist weder eine Sanktion (im Alg2), noch eine Sperrzeit (im Alg 1) möglich.

Den Vermittlungs-Regelungen des SGB II unterliegt nur der, der Leistungen beantragt hat; und zwar ab Datum der Antragstellung und nicht ab Datum der Leistungszahlung.

Da ich jahrelang berufserfahrung sammeln konnte und auch nicht zu dumm bin um ne Bewerbung zu schreiben.

Bedeutet also, dass du nicht arbeiten möchtest oder dass die Arbeitgeber zu dumm sind, deine Qulifikationen/Qualitäten zu erkennen.

ne mit der erfahrung mein ich was anderes.

ich was von gelesen das man in so ne art bereich gesteckt wird wo man mehr über diese berufe erfahren kann, kann auch sein da sich mich verlesen habe.

Und in dieser "Maßnahme" gehts ja um das bewerbungschreiben und stellen suchen als hätt ich sowas noch nie gemacht.

achja auf diesem brief/info blatt steht was von SGB III

@Dadi123

SGB III ist - vereinfacht gesprochen - dann maßgeblich, wenn du Alg1 erhältst, obwohl es auch im SGB II-recht an mehreren Stellen die Bezugnahme aufs SGB III gibt.

Wie gesagt: sind keine Leistungen vom Jobcenter oder der Arbeitsagentur beantragt, brauchst du an der Maßnahme selbstredend nicht teilnehmen.

Und in dieser "Maßnahme" gehts ja um das bewerbungschreiben und stellen suchen als hätt ich sowas noch nie gemacht.

Was nicht zwangsläufig bedeutet, dass du gelernt hast, effizient zu suchen oder dass deine Bewerbungen gut bzw. deine Kenntnisse auf dem neusten Stand sind und du nicht von der Maßnahme profitieren kannst.

Wenn du Leistungen beziehst, dann musst du den Vorgaben des Arbeitsamtes Folge leisten. Es gibt genug sinnlose Eingliederungsmassnahmen, das weiss man bei den Arbeitsämtern auch. Tausende haben inzwischen schon einen Staplerführerschein gemacht, obwohl sie den wahrscheinlich nie brauchen. Das Arbeitsamt interesssiert auch nicht, ob du in der Lage bist, selber Bewerbungsschreiben abzufassen. Du musst eben an dieser "Eingliederungsmassnahme" teilnehmen, wenn du Leistungen beziehst. Verweigerst du die Teilnahme, dann drohen dir eben Sanktionen in Form von reduzierter Unterstützung. Wenn du sowieso kein Geld von der ARGE bekommst, dann bist du kein Leistungsempfänger und musst auch nicht an diesen Massnahmen teilnehmen. Warum schreibt dich das Arbeitsamt überhaupt an, wenn du keine Leistungen beziehst ? Oder bist du als Arbeitssuchender gemeldet ? Diese Arbeitsbeschaffungsmassnahmen (ABM) dienen in erster Linie dazu, die Statistik positiv zu beeinlussen. Jeder der an einer ABM teilnimmt, wird nicht in der Statistik als Arbeitsloser geführt, obwohl er arbeitslos ist. Wieviele es zahlenmässig sind, die so aus der Statistk fallen entzieht sich meiner Kenntnis. Ich vermute, dass sich die Zahl gut auf eine Million, vielleicht sogar mehr, beziffern liese. Das verkauft sich politisch doch gut, oder ?

Was möchtest Du wissen?