Arbeitslosmeldung - wie läuft das ab?

1 Antwort

Dafür bist du zunächst selber zuständig, nur wenn sich dein ehemaliger AG - weigern würde oder du lange darauf warten müsstest könntest du das deinem SB - mitteilen, dann würde sie / er den AG - anschreiben und eine Frist zum übermitteln mitteilen, es wird dann in der Regel auch gleich mitgeteilt was für Folgen ( Strafe ) es haben kann sollte der Termin nicht eingehalten werden.

Ok. Ich habe da so ein ein Merkblatt mitbekommen, das glaub ich für den arbeitgeber ist. Da steht drauf wie man die Bescheinigung elektronisch übermittelt, z.B wie BEA funktioniert. Muss ich dieses merkblatt an den arbeitgeber schicken (und sonst nix) oder muss ich die Bescheinigungen ausdrucken und den Arbeitgeber ausfüllen lassen?

@Studentinx3x4

Wenn das ganze elektronisch machbar ist, dann mach dir vom Merkblatt eine Kopie und lass diese dem AG - zukommen, er wird deine Arbeitsbescheinigung dann denke ich an die Agentur für Arbeit senden.

Kannst die Bescheinigung ja auch noch ausdrucken und ihm zukommen lassen, schreibst dann ein paar kurze Zeilen dazu, dass er sich aussuchen kann wie er es ausfüllen möchte.

Was möchtest Du wissen?