Anwaltswechsel bei Beratungshilfe möglich?

7 Antworten

Ich bin in ähnlicher Situation, allerdings will ich dem Anwalt nicht das Mandat entziehen. Ich will einen Anwaltswechsel, weil sich meine Sache nun schon so lange hinzieht, daß ich schon zweimal umgezogen bin. Die Auskunft durch das Amtsgericht (kostenlos) war: Beratungshilfe wird nicht zweimal gewährt, allerdings werden laufende Kosten gedeckt sein, nämlich durch Prozesskostenbeihilfe. Diese wird jedoch erst im Gerichtsverfahren mit dem Richter beantragt.

Ich habe auch so einen ähnlichen Fall. Ich habe einen Beratungsschein erhalten und war damit bei einem Anwalt. Dieser sieht dort zu wenig Erfolgschancen und rät mir, eine zweite Meinung einzuholen. Er hat mir meinen Beratungsschein wieder ausgehändigt. Darf ich damit jetzt zu einem anderen Anwalt gehen und mich beraten lassen?

Es gibt auch noch die kostenlose Rechtsberatng beim Amtsgericht. Erkundige Dich doch mal dort, ob es das noch gibt.L.G. Nordi

Ich bezweifel aber sehr stark, dass du vom Amtsgericht einen zweiten Beratungsschein in der selben Sache bekommst.

Auf Antworten antwortest Du, indem Du kommentierst. Du müsstest Deinem jetzigem Anwalt erst das Mandat wieder entziehen, um den Anwalt wechseln zu können.

Was möchtest Du wissen?