ALG II - JOBCENTER - Sportwetten auf dem Kontoauszug

5 Antworten

Wenn du glück hast kannste den Einsatz absetzen und 100 euro darfste dazuverdienen ob das auch für wetten gilt? sonst ist dein Gewinn weg ist ja ein einkommen unsere Regierung hat angst das einer ohne Arbeit zu reich wird

Richtig!! Die Regierung möchte nicht, dass jemand zu Lasten der Allgemeinheit reich wird.

Du hast einen monatlichen Freibetrag zum Hinzuverdienen, der dürfte so bei etwa 100Eur liegen. Den Rest darfst du zurückzahlen.

Das gilt nur bei Arbeitseinkommen, ansonsten sind es 30.- € (allerdings nur, wenn kein Arbeitseinkommen vorliegt).

Gewinne jeder Art sind anzugeben und müssen, sofern die Freigrenze überschritten wird, zurückgezahlt werden. Einsätze und Verluste können nicht gegengerechnet werden, denn die sind ja schon berücksichtigt worden.

Und was ist der Freibetrag??

@Tygon

Weiß ich nicht genau. Ca 120 €

Der Gewinn ist einmaliges Einkommen, das im Grundsatz voll auf deinen Bedarf anrechenbar ist und das du hättest melden MÜSSEN!

Den konkreten einsatz kannst du ggf. vom Gewinn abziehen und du hast (pro Anrechnungsmonat) die 30€-Versicherungspauschale frei (sofern die noch nicht anderweitig gewährt wurde).

Das wird knallhart angerechnet.

Nächstes mal besser auf Neteller auszahlen ;-)

hab immernoch kein bescheid... ich hoffe nicht ey... :(

Was möchtest Du wissen?