Wird jede Art von Auto als Dienstwagen vom Finanzamt anerkannt?

1 Antwort

Es gab mal ein Porsche Urteil, zwar nicht zur Einkommensteuer, aber zur Investitionszulage. Da hatte ein Zahnarzt die Investitionszulage für einen porsche beantragt, was letztlich vom BFH abgewiesen wurde (interessanter Weise von einem Senat, dessen Vorsitzender selbst Porsche fuhr) und der dort die Angemessenheit bei 50.000 DM setzte.

Diese Regelung wurde dann später wieder aufgeweicht. Bei einem Ferrari könnte es aber trotzdem einen hohen Neidfaktor beim Finanzamt geben.

Dienstwagen oder Privatfahrzeug?

Hallo zusammen! Ich habe einige Fragen, bei deren Beantwortung ich Unterstützung brauche. Das Finanzamt ist mit der bisherigen Auflistung meiner beruflichen Fahrten (ähnlich einem Fahrtenbuch) nicht mehr "glücklich"...

Der Vorschlag des Sacharbeiters ist der, meinen Wagen zu einem Dienstfahrzeug zu deklarieren, da er - aus langjähriger Erfahrung mit meiner Steuererklärung - weiß, dass weit über 50% meiner Fahrten beruflicher Natur sind.

Nun ist es aber so, dass ich zwei Berufe habe. Zum einen bin ich Schulleiterin, zum anderen gehe ich einer (zeitlich und finanziell etwa gleichgestellten) selbstständigen, künslerischen Tätigkeit nach.

Ein Dienstfahrzeug kann mir ja nur von der nebenberuflichen Tätigkeit gestellt werden, nicht aber schulisch, d.h. ich bin gleichzeitig Arbeitgeber und Arbeitnehmer und stelle mir selbst ein Fahrzeug zur Verfügung. Hauptberuflich lege ich aber mehr Kilometer zurück, als bei der Ausübung der künstlerischen Arbeit.

Meine Schlussfolgerung ist daher folgende: Ein Dienstwagen macht für mich keinen Sinn, denn die in diesem Fall betrieblichen Fahrten sind geringer als die schulischen. Und gelten die schulischen Fahrten dann nicht plötzlich als Privatfahrten, weil sie nichts mit den Fahrten der künstlerischen Arbeit zu tun haben? Denke ich da richtig? Und kann das FA mich zwingen, mein Auto zu einem Dienstfahrzeug zu machen? Ich hoffe, das war jetzt nicht zu verworren ;)

Über Antworten würde ich mich freuen! Liebe Grüße

Anke

...zur Frage

Dienstwagen als Kleinunternehmer gekauft, als normaler Unternehmer verkaufen

Hallo,

ich habe meinen Dienstwagen als Kleinunternehmer gekauft. Ich habe damals den vollen Preis bezahlt, also inkl. MwSt. und konnte diese so auch nicht abführen. Kann ich diese MwSt. nachträglich irgendwie zurückkriegen, z.B. beim Verkauf? Wenn ich jetzt den Dienstwagen verkaufe, verkaufe ich diesen zzgl. MwSt. oder ohne? Aber wenn der Käufer auch Unternehmer ist, ist es dann eine steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung, und ich verkaufe ihm das Auto ohne MwSt.?

Danke!

Paul

...zur Frage

Darf der Immobilienmakler Courtage für die Vermittlung des eigenen Hauses verlangen oder ist dies nicht erlaubt?

Ein Immobilienmakler, der für die Fa. REMAX als selbständiger Handelsvertreter aktiv ist, bietet ein Haus an, das ihm und seiner Schwester jeweils zur Hälfte gehört. Er schließt hierbei einen "normalen" Maklervertrag ab und erwartet vom Käufer die Zahlung einer Courtage in Höhe von 3,57 % des Kaufpreises. Ist dies rechtlich so möglich und in Ordnung oder ist eine derartige Konstellation rechtlich nicht wirksam? Welche Regelungen / Gesetze bzw. sonstige Bestimmungen gelten hier? Spielt es eine Rolle, ob die Fa. REMAX die Vermittlung durchführt und der Makler lediglich Handelsvertreter von REMAX ist? Spielt es eine Rolle, ob ggf. ein "Kollege" den Verkauf der Form halber durchführt, die gesamte tatsächliche Abwicklung (Angebot, Besichtigung, etc.) aber durch den Verkäufer(Makler) erfolgt? Wie sollte man hier vorgehen?

...zur Frage

Dienstwagenreglung der besonderen Art

Bin Angestellter im AD mit Dienstwagen die private Nutzung ist vorgeschrieben.Die Fahrzeuge werden geleast, Den größten teil der Leasingrate werden mir Netto vom Gehalt abgezogen und nicht zuvor auf mein Bruttogehalt aufgeschlagen. 30 000€ Listenpreis ergibt eine Leasingrateanteil von z.b. 420€. Diese Art der 1% Regelung kannte ich bisher noch nicht Kann mir jemand mit Rat und Tips weiterhelfen. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?