Wer zahlt den Rest ? Haftpflicht zahlt nur den Zeitwert.

2 Antworten

Leider läßt Du uns da ein bißchen bei der Ursachendarstellung im Stich: Da ist also eine Wasserleitung verlegt worden und es ist ein Schaden entstanden. Der gesamte Mittelteil fehlt da aber nun. Wodurch ist der Schaden entstanden?

Gehen wir mal davon aus, dass die Leitung aus irgendeinem uns unbekannten Grunde undicht war und dass der Vermieter den Schaden verschuldet hat, dann ist er in der Haftung. Offenbar war die Haftpflichtversicherung des Vermieters (auch insofern sind wir auf Spekulation angewiesen) schon tätig gewesen und schätzt den Schaden auf 800,--€.

Mich verunsichert nun aber Deine Frage, wer den übrigen Schaden zahlen soll. Wenn der Schaden nur 800,--€ beträgt, dann gibt es keinen weiteren Schaden. Wieso sollte irgendwer für etwas zahlen, wenn es keinen Schaden gibt? Kann es sein, dass Du da zu viel für die Stücke gezahlt hast? Das nämlich wäre die einzige plausible Begründung. Kunst nämlich wird mit dem Alter mehr wert, bei Krempel ist es umgekehrt.

2

Der Mieter hat mit erlaubnis des Vermieters die Leitung verlegt ohne zu prüfen ob sie dicht ist, irgendwann ist dann der Keller voll gelaufen, wir habens erst nicht gemerkt, da ich hoch schwanger bzw. Baby nicht die steile treppe runter komme und unten auch nix zu tun hatte, das ganze ist dann schön eingeweicht,.

Ein Restaurator wird mir für 800€ kein bild von über 1,20/ 1m und zwei verschimmelte stiche richten und teilweise neu malen

Als Krempel würd ich das nicht bezeichnen in seinem Heimatland ist der künstler relativ bekannt.

0

So leid es mir tut, aber mit dem Verzicht auf die Hausratversicherung hast Du definitiv am falschen Ende gespart.

Die Haftpflichtversicherung des Verursachers hat hier den Zeitwert erstattet. Die Frage ist nur, wie der Versicherer an diese Summe kam. Damit besteht auch keine Möglichkeit mehr, den "Rest" irgendwo anders einzufordern. Die Forderung gegenüber dem Verursacher ist damit abgegolten.

Wer zahlt die Anwaltsrechnung?

Meine Ex-Freundin ging zum Anwalt und zeigte mich an , dass ich sie die Treppe hinuntergestoßen hätte ( dass aber durch mehrere Zeugen wo sie selber zugab, ohne Fremdeinwirkung ins stolpern kam und sich am Kopf verletzte). Ihr Anwalt drohte mir mit Schadensersatzansprüche und und und. Daraufhin nahm ich mir auch einen Anwalt und schilderte den Fall der Gegenseite und lies ihrem Anwalt mitteilen dass ich von ihr nichts mehr wissen wolle und dass sie ihre restlichen Sachen auch noch abholen sollte (1 Garage voller Kleidung , private Papiere und und und ...) Dieser zog dann alles zurück und meinte aber dass sie alles schon abgeholt hätte beim auszug ( bis auf die volle Garage und den Keller). Meine Frage: Ihre Sachen habe ich schon entsorgt auf eigene Rechnung ( so lt. ihren Anwaltes OK). Muß ich jetzt meinen Anwalt selber zahlen oder muß sie dass, da sie ja alles zurüchgezogen hat?

...zur Frage

Lohnsteuerbescheid erklären ? Bzw. kurze Hilfestellung

Moin, habe vor kurzem zum ersten mal online mit Steuerfuchs meine Einkommensteuererklärung mehr oder weniger ohne vorwissen und nur mit etwas lesen im Internet abgeschlossen. Habe dazu auch die Tipps die mir Steuerfuchs gegeben hat genutzt.

Habe dann meinen Bescheid bekommen, und immerhin schonmal 600€ wiederbekommen. Für meine Erste Erklärung ohne Vorwissen fand ich das super!

Nun habe ich das mal eingescannt, damit ihr mitschauen könnt: http://dl.dropbox.com/u/36289121/IMG_1474.JPG

Rechts habe ich ja in Summe bei Einkommens- Soli- und Kirchensteuer 609,07€ zu viel gezahlt, und das ergibt auch den Betrag den ich wiederbekommen. Wo tauchen jedoch meine KM Pauschale auf? Steht unten ja mit 2000€ + Gewergschaft 250€ plus Sontige 30€. Dann steht daneben in Summe 38€ ... das verstehe ich nun nicht ganz. Liegt vielleicht auch daran das es mein erster Bescheid ist und ich sowas noch nie vorher gelesen bzw. gesehen habe.

Wo tauchen nun z.B noch die KFZ Haftpflicht auf, die ich angegegeben habe? Und wieso bekomme ich bei 2000€ Fahrtgeld z.B nur 600€ wieder, die sich anscheinend auch auf nur das beziehen was ich von Soli Kirche und EInkommenssteuer zu viel bezahlt habe. Kann sein das ich etwas übersehe bzw. falsch oder naiv denke und bitte da um eure Hilfe ^^

Wäre super wenn ihr mir dazu eine kurze Rückmeldung geben könnt und Euch der Bescheid auf den ersten Blick richtig vorkommt.

Auf der Rückseite stehen nur sachen wie :

Bescheid für 2012 über Einkommens Kirchen und Soli Steuer. Das hat denke ich keine große Bedeutung für mich, kann ich aber auch gerne noch ein Bild von machen.

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Darf ein neuer Mieter die Garage mitbenutzen, obwohl diese im Mietvertrag des anderen Mieters steht?

Folgender Sachverhalt, wir haben mit 3 Personen 2001 ein Haus mit zwei Wohnungen und Garage gemietet. Im Mietvertrag steht die Nutzung des ganzen Anwesens inkl. Keller, Gartren und Garage. Miete 1000 DM bzw. 511€.. Nun wurde die Dachgeschosswohnung wegen 2 Sterbefällen frei und die Hausbesitzerin fragte an, ob sie die Dachgeschosswohnung ihrer Enkelin weitervermieten dürfe. Damit erklärten wir uns einverstanden. Einen von zwei Kelleräumen wurde den jungen Leuten abgegeben. Der Mietzins wurde im Gegenzug auf 300€ abgesenkt. Dann fingen die Dachgeschossbewohner an die Garage zuzufüllen und gaben an, sie hätten ein Mitnutzungsrecht. Dagegen hätte im Grundsatz auch niemand was. Allerdings war die Vermüllung eine große Gefahr für die 82 Jährige Mieterin beim betreten der Garage. Der Streit brach erst aus, als wir die Garage ausräumten, reinigten und die Sachen wieder ordentlich einräumten. Plötzlich kam eine Drohung mit einer Ansage, welche uns dann verärgerte. Niemals mehr sollen wir fremdes Eigentum anfassen, sonst hätten wir ein riesengroßes Problem. Das teilten wir der Vermieterin dann mit und Sie war auch entsetzt. Wir wollten ein Gespräch um die Situation zu klären, nun wurden aber Roller, Fahrräder Gartenmöbel u.s.w. in der Garage angekettet. Das hat uns veranlasst mitzuteilen, dass die Garage zur Erdgeschosswohnung gehört und bitte freizuräumen sei. Auch der Stellplatz vor der Garage ist freizuhalten. Im Anhang zu unserem Mietvertrag steht, dass die Dachgeschosswohnung weiter vermietet werden kann und der Rest im Mietvertrag weiter Gültigkeit hat. Zusätzlich wurde der 82 Jährigen Mieterin ein Mietrecht auf Lebenszeit eingeräumt was auch für den Fall einer Vererbung oder Verkauf des Anwesens gilt. Das ist für uns wichtig gewesen, weil die Vermieterin die Großmutter der Dachgeschossbewohnerin ist, ebenfalls über 80 Jahre alt und uns Mitteilte, dass oben drüber die mögliche Erbin wohnt. Bei deren Verhalten fürchten wir einen Rausschmiss sobald sie geerbt hat. Dürfen wir auf das Freiräumen der Garage bestehen? Mit freundlichen Grüßen Norm69

...zur Frage

Wie versichere ich meinen alten VW Käfer am besten?

Ich habe meinen alten VW Käfer lange in der Garage gehabt, jetzt habe ich aber wieder etwas Zeit in das Auto gesteckt und es wieder auf Vordermann gebracht. Ich wollte es über eine Teilkasko versichern, aber die nette Dame am Telefon hat mir gesagt, dass nur der Restwert bzw. Zeitwert des Autos gedeckt wäre. Das macht bei so einem alten Auto natürlich kein Sinn. Wie soll ich den Käfer dann versichern?

...zur Frage

Versicherung will Zeitwert von Handy zahlen, aber wie hoch ist der?

Hi,

mein Vater hat mein Handy geschrottet bzw. war Schuld daran, er war gleich bei der Versicherung. Die sagten die Versicherung zahlt nur den Zeitwert. Das Handy wird im Juli 2 Jahre alt und hat neu 380 Euro gekostet. Wie hoch wäre da der Zeitwert etwa oder gibt es im Internet einen Rechner wo man das ausrechnen kann?

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Was meint die Haftpflichtversicherung mit Zeitwert?

Ein Bekannter hat bei mir zu Hause das Waschenbecken im Badezimmer beschaedigt. Ihm fiel ein Glas hinein, nun hat es Brueche und ein Loch. Seine Haftpflichtversicherung uebernimmt den Schaden, spricht allerdings von Zeitwert, wie alt das Waschbecken sei etc. Offensichtlich wollen sie nicht fuer ein neues Waschbecken aufkommen, ist das okay? Fuer den verminderten Betrag kann ich mir kein neues kaufen, schon gar nicht installieren lassen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?