Spekulationssteuer bei unentgeltlicher Nutzung durch die Mutter

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, die Wohnung ist nicht privilegiert. Wird vor Ablauf der 10-Jahresfrist veräußert, so ist der Veräußerungserlös steuerpflichtig.

Denn die unentgeltliche Überlassung fällt nicht unter den Begriff "Nutzung zu eigenen Wohnzwecken" fällt , auch nicht an Angehörige.

Lediglich die unentgeltliche Überlassung an ein Kind, für das man Anspruch auf Kig/KFB hat, ist eine Nutzung zu eigenen Wohnzwecken (BMF vom 5.10.2000).

Also würde ich bis zum Ablauf des 31. Mai 2012 warten.

Herzlichen Dank für die schnelle Beantwortung. Das hilft uns weiter. Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr!

0

Was möchtest Du wissen?