Sachbeschädigung, welche Versicherung ist dafür zuständig?

3 Antworten

Schäden am Gebäude sind Sache der Gebäudeversicherung des Eigentümers. Diese reguliert zum gleitenden Neuwert.

Diese wiederrum würde bei dir Regress fordern, da der Schaden schuldhaft durch dich begangen wurde (§ 823 BGB). Diese Regressforderung kannst du über deine Privathaftpflicht abwicklen lassen.

Hast du keine, läufst du sehr leichtsinnig durchs Leben.

Es liegt hier KEINE Sachbeschädigung nach § 303 StGB vor, denn diese bedingt als zwingendes Tatmerkmal den Vorsatz zur Schädigung. Auch wäre dann deine Versicherung raus, die leistet nämlich bei Vorsatz nicht.

Vermutlich deine Privathaftpflicht

7

Genau. Für Schäden die man 3. zufügt, ist die Privathaftpflichtversicherung zuständig.

1

Privathaftpflichtversicherung

Welchen Wasserschaden übernimmt eine Handyversicherung?

Hallo,

ich habe zu Weihnachten ein neues Handy geschenkt bekommen. Nun denke ich darüber nach, eine Versicherung dafür abzuschließen, da mir mein altes Handy schon mal von einem Steg aus in einen See gefallen ist und danach defekt war. Also habe ich eine Frage zum Thema Handy-Versicherung in Bezug auf Wasserschäden: In den meisten AGBs sind dazu Ausnahmen formuliert, so z.B. darf der Schaden - nicht witterungsbedingt sein, - nicht durch falsche Reinigung verursacht sein und - nicht grob fahrlässig verursacht sein.

Meines Erachtens sind mit diesen Klauseln alle möglichen Wasserschadensfälle vom Versicherungsfall ausgeschlossen. Könnt ihr mir einen Fall nennen, bei dem ein Wasserschaden ensteht, ohne dass der Schaden unter diese Ausnahmen fällt?

Liebe Grüße,

Nils

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?