Mithelfender Familienangehöriger und ALG2 ?

1 Antwort

Hallo!

Der mithelfende Familienangehörige erhält nach gesetzgeberischer Vermutung ein Einkommen und dieses wäre dem Grundsicherungsträger als Nebeneinkommen zu melden.

Außerdem unterstellt der Gesetzgeber, dass man dann nicht uneingeschränkt zur Vermittlung zur Verfügung steht. Das kann zur Folge haben, dass das ALG II anteilig gekürzt wird.

Welche Konsequenzen man nun daraus zieht, bleibt einem selbst überlassen.

Danke für deine Antwort. Mich hat nur etwas gewundert,daß mithelfende Familienangehörige nochmal separat erwähnt werden. Hätte ja sein können,daß die dann Vermittlungstechnisch anders behandelt werden.

0

ALG2 Vorschuss

Ich war bis 30.11.2010 beschäftigt als Teilzeitkraft. Vor dieser Arbeit habe ich für einen Monat ALG2 bezogen da mein Anspruch auf ALG ausgelaufen ist.

Die Beschäftigung ging über 6 Monate, daher habe ich keinen neuen Anspruch auf ALG und hätte mich eigentlich sofort wieder auf dem ALG2 Amt melden müssen bzw den Weiterbewilligungsantrag abschicken müssen.

Habe ich nicht getan Ich dachte, ich finde anschließend sofort wieder Arbeit.

Nachdem ich meine letzten Ersparnisse fast aufgebraucht habe, habe ich mich am 13.01.2011 endlich arbeitssuchend gemeldet.

Am 17.01.2011 dann arbeitslos gemeldet. Zwei Tage später hatte ich alle Unterlagen zusammen und der Antrag wird nun bearbeitet.

Zur Bearbeitung benötigt die Leistungsabteilung noch einen neuen Beschluss vom Arbeitsamt, dass mir keine Leistungen von dort zustehen.

Zu meiner Frage:

Ich habe mich viel zu spät auf dem Amt gemeldet und trage dafür selbst die Schuld - soviel ist mir klar.

Nun habe ich das Problem quasi "auf dem Trockenen" zu sitzen. Ich habe keine Finanziellen Mittel mehr zur Verfügung und auch keine Möglichkeit, Geld von privat zu borgen / leihen ...

.

weiter als Antwort

...zur Frage

Existenzgründung bei ALG2

Hallo, weil sich bei der Agentur für Arbeit keiner für mich zuständig fühlte bin ich leider vor 2 Monaten ins ALG2 gerutscht. Nun ist es so das ich seit langem eine Idee im Kopf hatte und erst jetzt mal mit einigen Personen drüber gesprochen habe. Die Idee ist gut angekommen so das ich vor habe diese umzusetzen. Dank demokratischen Wandel würde meine selbstständige Tätigkeit zu einer wachsenden Branche gehören. Konkurrenz vor Ort hätte ich keine. Meine Sachbearbeiterin vom JC war von meiner Idee so überzeugt das sie mir gleich einen "vorläufiger Businessplan" den ich ausfüllen sollte mitgab. Das tat und bekomme nächste Woche Bescheid wie entschieden wurde. Jetzt ist es leider so das ich wegen Altlasten noch eine eher negative Schufa habe (ist alles bezahlt) habe. Damit ich meine Ziele weiter verfolgen kann, benötige ich ca. 20.000€ als Rücklage verfüge ich über ca. 3000€ Welche Möglichkeiten hätte ich ein Darlehn zu bekommen? Das mit dem JC ist mir etwas unsicher (so euphorisch meine SB auch ist) weil ich leider bei der Agentur für Arbeit bisher immer wieder enttäuscht wurde.

Danke schonmal Gruß Simone

...zur Frage

Jobcenter will uns nicht das zustehende Kindergeld auszahlen?

Hallo! Mein Mann sollte für den Zeitraum von August 2016 bis ca. Februar/März 2017 eine Nachzahlung von ca. 1300 € für Kindergeld bekommen. Nun will es uns aber das Jobcenter nicht auszahlen. Wir rennen da schon fast 4 Monate hinterher! Als wir das letzte Mal dort waren um nachzufragen wie das jetzt ist, kam die Antwort :"wir sind hier kein Wunschkonzert!". Bis jetzt haben wir nichts von diesem Geld gesehen wobei es ihm doch zusteht. Was können wir da jetzt machen ?

...zur Frage

Darf man Abfindung behalten bei Alg1 und wenn man ergänzend Alg2 bekommt?

Hallo, also folgendes. Nach meiner Elternzeit als Alleinerziehende bietet mir mein Arbeitgeber unmögliche Zeiten an und Überstunden ohne Ende. Hab mich beim Amt erkundigt und darf Aufhebungsvertrag unterschreiben ohne dass ich eine Sperre bekomme, auf Grund von mangelnder Kinderbetreuung. Nun gut bekomme dann Alg1 das sind etwa 760 Euro. Für zwei Personen zuwenig, deshalb darf ich noch zusätzlich mit Alg2 ergänzen hat mir heute das Amt gesagt....Nun folgendes in meiner Firma ist es recht üblich dass man Aufhebungsverträge bekommt und auch Abfindungen. Arbeite dort nun 13 Jahre gesamt mit 3 Jahren Elternzeit. Nun die Frage falls ich Abfindung bekomme darf ich es dann bei Alg1 und ergänzendes Alg2 behalten oder dann erst gar kein ergänzendes Alg2 beantragen? Wie sieht es aus wenn ich die Abfindung verbraucht habe? Dürfte ich dann wieder zusätzliches Alg2 beantragen? Und in welchem Zeitraum? Bin bei Alg1 nun praktisch 15 stunden wöchentlich für den Arbeitsmarkt zur Verfügung, da alleinerziehend von Kleinkind und Kindi geht von 7.30 -12 uhr habe sonst niemanden wo mein Kind betreuen kann.

...zur Frage

Untervermietung meiner 2 Zimmer wohnung

Sehr geehrte Damen und Herren, habe gestern nach einer schriftlichen Anfrage an meine Wohnungsbaugesellschaft Gartenheim Schwabach wegen Untervermietung eine Absage erhalten. Der Grund sei, dass nur die Gesellschaft für die Vermietung zuständig sei.Ich habe eine Arbeit in Oberstdorf gefunden und möchte aus diesen Grund meine Wohnung untervermieten. Kann mir dieses verboten werden. mfg flo

...zur Frage

praktikum und arbeitslosengeld

hallo!I ch bin praktikant und bekomme alg2. Ich möchte das Praktikum gernen länger machen. Muss ich befürchten, dass mir das Jobcenter irgendwann sagt ich muss mir was anderes suchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?