Hausratversicherung Ammerländer?!?!

19 Antworten

Die Hausratversicherung der Ammerländer ist nur eine, in der Fülle der ganzen Angebote. Doch es gibt meiner Meinung nach auch bessere Versicherer für eine Hausratsversicherung. Eine gute Hausratsversicherung muss verlässlich sein mit einem guten Service. Wenn dies dann auch noch mit einem günstigen Beitrag verbunden ist, dann erst bin ich zufrieden mit meinem Versicherer.

Gerade bei der Versicherung für den eigenen Hausrat, ist eine gute Absicherung sehr wichtig, da man im Schadensfall ansonsten vor dem Nichts stehen kann. Außerdem möchte man im Falle eines aufgetretenen Schadens, keine schwierigen und langwierigen Verhandlungen mit der Versicherung durchführen, da man wegen des Schadens sowieso schon mit den Nerven am Ende ist.

Eine Versicherung soll schließlich dazu beitragen, das man entspannter und beruhigter durchs Leben gehen kann.

Bei einem Schadensfall meint man, dass die Ammerländer irgendwo in der Arktis oder Neuseeland zuhause zu sein scheint. Man antwortet ständig, dass man wegen irgendwelcher Großschäden völlig überlastet sei und nicht -wie gewohnt- sofort antworten könne. Bei dem "wie gewohnt" kommt man sich veralbert vor, wenn man über sechs Tage mit einem Wasserschaden konfrontiert ist und nicht weiß, ob man den wasserdurchtränkten Teppichboden entfernen und dem Sperrmüll zuführen darf. So lebt man halt mit modrigem Geruch, der sich im gesamten Haus ausbreitet. Das Gefasel der anonymen Antwortschreiber kann man nicht mehr ertragen und wenn man dann etwas massiv reagiert, antwortet irgendein Subalterner mit dem üblichen Blabla. Da zahl ich lieber eine etwas höhere Prämie und muss mich nicht wie ein Bettler fühlen, der seine Versicherung mit einem Schaden belästigen will.

1

Und -wie nicht anders erwartet- erhält man nach einer Kritik an dem Hausratversicherer und der dortige Sachbearbeitung die außerordentliche Kündigung des seit Jahren bestehenden Vertrages und das bei einer Schadenshöhe von knapp 400 Euro. Das Schärfste war die Behauptung, das Regulierungsschreiben bereits vor 7 Tagen erstellt zu haben, wobei man leider vergaß, dass die Post einen Datumsstempel auf dem Umschlag anbringt, der leider erst sechs Tage später datiert war. Genau so erging es mit der Regulierung.  Kritik ist aber unerwünscht und scheint einer Majestätsbeleidigung gleichzukommen.

2

von der Ammerländer Hausratvers. kann ich nur abraten. Als vor einigen Jahren ein geringer Schaden durch Diebstahl entstand, wurde zwar anstandslos gezahlt. Jetzt wurde mir aber mein 750,- € teures Fahrrad geklaut und nun macht die Vers. Schwierigkeiten, Originalkaufbelege verschwinden, Sachbearbeiter reagieren auf E-Mails nicht im Großen und Ganzen hüllt man sich seitens der Vers. in Schweigen.

27

Hast Du einen Versicherungsmakler? Der kümmert sich drum, warum keine Leistung erfolgt. Wäre nett, wenn Du mal schreibst, wie der Stand jetzt ist.

0
1

Ist zwar eine Weile her, aber habt ihr das noch klären können? Habe das momentan mit der Ammerländer, erster Fall bei denen, 3.950€ E-Bike wurde geklaut unterwegs.... Erst wollten sie den Fahrradpass, weil ich den zum Fahrrad dazu bekommen haben müsste - hatte noch nie einen. Dann wollten sie die Privatrechnung (hab´s von ebay-kleinanzeigen), dann wollten sie die original Rechnung von der Vorbesitzerin - kann ich nicht besorgen und jetzt wollen die von der Barzahlung einen Kontoauszug, dass ich das Geld abgehoben habe - gibt es nicht, da ich ein Bar-Gewerbe habe, Sphynx züchte, etc. und das Geld in meinem Safe im Haus lagere. Habe nun einen Anwalt beauftragt, mal sehen was da raus kommt. Jetzt behaupten die sogar, ich hätte das Bike nie gekauft und der Schadensfall wäre nie passiert. Ich soll also Urkundenfälschung, Verischerungsbetrug und eine Falschmeldung einer Straftat begangen haben...

0

Was möchtest Du wissen?