Bbeleidigt vom chef,was kann man tun?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

3 Antworten

Dann würde ich eine Beschwerde schreiben und um Stellungnahme bitten

Ja ich denk auch mehr kann ich nicht tun.danke

0

Die Vorgehensweise wäre:

  1. Betriebsrat (habt ihr leider nicht)
  2. Gewerkschaft (?)
  3. Rechtsanwalt (Rechtschutz?)

Gibt es weitere Kollegen mit Kindern? wie gehen die mit der Situation um?

Rechtsanwalt? Hab keine Zeugen. Die anderen Kolleginnen mit Kindern sind alleinerziehend und deshalb Anrecht auf Notbetreuung.

0
@MiKatZe

Es ging mir dabei nicht um das Gespräch, das musste anders aufarbeiten, sondern um Bescheinigungen die dir zustehen oder nicht und wie man die dann erzwingen kann. Die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft beinhaltet meist eine Arbeits-RSV. Die Gewerkschaft kann aber schon mal vorab beraten, wie sich die Dinge grundsätzlich verhalten und wie man am besten vorgeht. Die Sperrfrist für die RSV beträgt meist 3 Monate.

0

Habt ihr einen Betriebsrat?

Nein leider nicht

0

irgend jemand, mit dem du reden kannst?

0

Was möchtest Du wissen?