Haftbefehl ist draußen was kann ich tun?


27.02.2020, 13:45

Wollte noch was ergänzen.

Muss ich das Geld überweisen oder kann ich das Geld auch zur Polizei bringen und die lassen mich danach wieder gehen?

3 Antworten

Du kannst auch Teilzahlung leisten, dann verkürzt sich die Zeit.

Zur Polizei bringen ist nicht, denn die bringen Dich zur Post zur Einzahlung. Die Polizei nimmt kein Geld an.

Da Du bei der Post Gebühren zahlen musst, bietet es sich an, alles in einer Summe zu zahlen.

Es müsste auch möglich sein, bei der Gerichtskasse einzuzahlen, aber auch nur, wenn Du alles hast, denn sonst behalten die Dich dort.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke für die Antwort.

Wenn ich Teilzahlung mache muss ich dann ja trotzdem in die JVA und den rest absitzen oder?

Dann wäre es ja sinnvoller übers Wochenende abzuwarten bis ich alles zusammen habe und Montag direkt zum Amtsgericht bringe und bei der Kasse einzahle oder?

Wenn ich keine andere Wahl habe dann bleibt mir ja nichts anderes über als alles aufeinmal zu bezahlen.

Blöd gelaufen aber muss ich durch mit

0
@spoiler83

Ja, da sind die Rigoros, selbst wenn Du denen 440,- bringen würdest, würde man die bis zum nächsten Morgen in die JVA bringen.

0

Also hier in der Gegend (NRW) nimmt die Polizei das Geld auch direkt an. Zumindest Bargeld, Kartenzahlung weiß ich nicht (vermutlich nicht).

Woher ich das weiß:
Hab jemanden im Bekanntenkreis, der leider öfter vergisst, Geldstrafen u. ä. zu bezahlen. Da kommt die Polizei inzwischen sogar für 10 € raus. War aber nie ein Problem, den Polizisten das Geld in die Hand zu drücken. Gab eine Quittung und der Bekannte durfte wieder gehen.

1
@Answer123

Da können sich die Sünder in NRW glücklich schätzen (Schon Willi Millowitsch sang ja"wir sind alle kleine Sünderlein"). In Berlin rücken die mit einem Rollkommando von 3-4 Leuten in Schusssicheren Westen an, um so eine Verhaftung wegen einer Ersatzfreiheitsstrafe von einigen hundert Euro vorzunehmen. Dann fahren die mit dem Menschen ggf. zum Geldautomaten und zur Post zum Einzahlen, oder aber zur Haftanstalt. hat ein Mandant von uns mal über sich ergehen lassen müssen, weil sein Kartenlimit an dm Tag dann überschritten war. Am nächsten Tag wurde er von der Ehefrau ausgelöst.

0
@wfwbinder

Ist halt Berlin 🙂

Aber dass hier wegen 10 € (es wurden keine Gebühren erhoben!) ein Haftbefehl beantragt und von einem Richter unterschrieben wird und dann zwei Polizisten rauskommen, nur um dann mit 10 € wieder abzuziehen, ist auch ein Witz. Der ganze Spaß dürfte den Steuerzahler etliche hundert Euro gekostet haben. Ein Anruf beim AG, damit der eben die 10 € überweist (und dann halt vom Lohn abzieht), wäre deutlich sinnvoller und billiger, ist aber nicht zulässig.

0

Du musst alles zusammen haben, ansonsten wenn du nur 300 € hast, musst du die restlichen 150 € absitzen. Also 15 Tage.

Also würde ich warten, bis du die 450,- zusamnen hast.

Ja dann warte ich noch das Wochenende ab. Dann habe ich das Geld zusammen.

Muss ich das überweisen oder kann ich das Geld auch zur Polizei bringen?

0
@spoiler83

Du kannst es sicher direkt bezahlen, bevor die Festnahme erfolgt. Erkundige dich dazu am besten einfach telefonisch.

2

Da gibt es wohl keinen Rat mehr.

Die Strafe wurde ja schon vor langer Zeit festgesetzt - also war Zeit genug, sie zusammenzukratzen.

Was möchtest Du wissen?