Ich hab das selbe Problem. Soll in drei Monaten 1.800kWh verbraucht haben. Eon will nur Geld sehen. Lösungsvorschläge wird ignoriert oder es wird sofort aufgelegt. E-Mails bleiben unbeantwortet

Soll angeblich auch Zählerstände reingeschickt haben. Habe beim Stromanbieter angerufen und der sagte mir dann dass nie ein Zählerstand von einem Kunde reinkam und dass alle nur geschätzt wurde bis auf der letzte Stand.

Versuch herauszufinden wer der Anbieter ist und Frage dort nach. Schätzungen sind erlaubt aber man darf nicht den kompletten Stromverbrauch schätzen.

...zur Antwort

Geh zu einem Arzt. Hört sich an wie leichte Depressionen.

Habe ich selber gehabt, leider bin ich dumme nie zu einem Arzt und habe leider die volle Dosis Depression

...zur Antwort

Wenn sie den Mietvertrag ohne Zustimmung unterschreibt, kann es passieren dass das Jobcenter die Zahlung deswegen verweigert. Aber das Jobcenter muss eigentlich erreichbar sein. Jeder hat am Anfang eine Hotline und dann wird man mit einer Wartezeit zur Empfangsdame weitergeleitetet. Sie sollte lieber nicht ohne Zustimmung unterschreiben, sonst hockt sie auf den Kosten. Heißt sie muss die Miete zahlen.

Der Vermieter wird aber Probleme bekommen wenn er sie auf die Straße schickt. Bei Kinder gibt es ein Härtefall. Kann die Mutter beweisen dass sie sich um eine neue Wohnung kümmert, darf er sie nicht rausschmeißen, sondern muss den Kündigungsdatum ändern. Auch so braucht der Vermieter eine Räumungsklage um sie wirklich einfach rauszuschmeißen.

...zur Antwort

Alles was auf eurem Grundstück ist dürft ihr benutzen. Ihr dürftet sogar Pflanzen und Bäume die auf euer Grundstück rüberwachsen beseitigen.

Ich würde in dem Fall wenn der Nachbar nicht will dass ihr was an dem Zaun macht, verlangen dass sie diesen von eurem Grundstück entfernen soll. Macht er es nicht, bringt es einfach an und macht Bilder davon. Sollte der Nachbar diese nämlich entfernen oder zerstören, darf dieser sich dann nämlich wegen Sachbeschädigung verantwortlich machen und er muss ja auch unbefugt euer Grundstück betreten

...zur Antwort

Das Geld ist weg. Anzeige bringt dir wahrscheinlich nichts da weder der richtige Name noch die Adresse bekannt ist. Auf Discord hat man ja nur Nicknamen. Die Anzeige wird schnell einfach fallengelassen, da es keine Anhaltspunkte gibt

Amazon kann dir da auch nicht helfen, da sie selbst sagen, dass man keine Codes von Dritte kaufen soll.

...zur Antwort

Mit 13 Jahren wird dir keiner ein Zimmer geben, da müsstest du dein Eltern fragen , dass sie für dich ein Zimmer buchen. Du bist nicht geschäftsfähig da du minderjährig bist.

Warst du schonmal bei deinem Freund und wie merkst du das die Eltern dich nicht mögen? Es kann doch auch sein dass es kein Platz gibt oder da sie dich nicht wirklich kennen und dir deswegen nicht vertrauen.

...zur Antwort

Die Kaution darf nicht bar abgegeben werden, da dies auf ein eigenes Konto muss. Heißt er darf dass erst benutzen wenn du ausziehst und irgendwelche Kosten nicht betilgt wurde oder wenn du Schäden in der Wohnung hinterlassen hast, sowie Möbel.

Wegen der Miete würde ich ein Schreiben erstellen wo drin steht dass du die Miete an dem bestimmten Tag um eine bestimmte Uhrzeit ihm gegeben hast und ihn unterschreiben lassen. Sollte er da nicht mitmachen, dann Gib ihm kein Cent Bar sondern überweise es einfach und schick ihn ein Nachweis

Aber eigentlich wird eine Miete überwiesen und nicht Bar bezahlt. Ist das erste Mal dass ich sowas höre. Wurde extremst vorsichtig sein. Aus den Vertrag kommst du jetzt erstmal schwer raus, da ich vermute dass es eine Frist gibt. Glaube diese sind immer 3 Monate. Heißt selbst wenn es eine Abzocke sein soll, kommst du so schnell nicht raus.

...zur Antwort

Da er 14 ist darf er sich jetzt dafür verantwortlich machen.

Entweder es kommt zu einem Gerichtsverfahren oder sofort zu einer Geldstrafe.

Und ja seine Eltern kriegen alles mit

...zur Antwort

Die Kosten variieren bei jedem Anwalt. Deswegen kann dir da keiner Helfen.

Wenn du wirklich nicht zahlen kannst würde ich eine Beratungshilfe beantragen sobald du Krankengeld bekommst.

Dann musst du nur zwischen 10-20€ zahlen.

...zur Antwort

Wenn es ausgeschildert ist, dann haftet der Falschparker.

...zur Antwort

Eine Meldebescheinigung muss nach Einzug in 2 Wochen gemacht werden. Sonst macht sie sich strafrechtlich. Somit kann diese drei Monaten nicht stimmen.

Wenn sie nicht mehr in der alten Adresse wohnt wird das wahrscheinlich auch nichts.

...zur Antwort

Eigentlich nicht. Sollte die andere Person aber zum Chefposten gehören, heißt stellvertretender Vorsitzender oder so, dann darf er das. Die müssen dies auch miteinander Absprechen.

Bei einem normalen Arbeiter sieht es aber anders aus. Woher weißt du denn das er es war? Hast du ihn nicht sofort gesagt er soll das lassen?

...zur Antwort

Ungerechte Verurteilung öffentlich machen?

Hallo,

ich bin seit der Trennung des Vaters meiner Kinder bestimmt nicht die besten Wege gegangen und ist auch nicht zu entschuldigen, aber dieses handeln entstand aus einer reinen Notsituation.

Ich wurde für Untreue und Betrug verurteilt und bekam dafür Bewährung.

Ich habe seitdem nie wieder eine Straftat begangen, da ich Kinder habe, die ich um keinen Preis gefährden möchte, da sie durch vieles was mit der Trennung zusammenhängt und auch sehr viele unschöne Dinge geschehen sind ohnehin schon psychisch angeschlagen

Nun ist es so, dass ich einen Artikel verkauft habe ( Wert 25 Euro ) den auch versendet habe, dieser aber nicht ankam. Es gibt keine Sendungsnummer da es sich um einen unversicherten Versand gehandelt hat.

Ich würde Angezeigt wegen Betrug und wurde vom Amtsgericht zu 3 Monate Haftstrafe verurteilt, hinzu kommen dann noch 4 Monate aus der Bewährung, die ja dann wiederrufen wird

Ich legte Berufung ein das Landgericht verhängte mir anstatt 3 Monate, 6 Wochen Haft + die 4 Monate aus der Bewährung.

Im Moment befinde ich mich in Revision und warte auf das Ergebnis, meine Anwältin hat aber keine Hoffnung auf Erfolg ausgesprochen

Was kann ich noch unternehmen nach erfolgloser Revision, ich habe meinen Teil erfüllt indem ich das Päckchen bei DHL abgegeben habe und kann auch nicht nachzuvollziehen ob es tatsächlich nicht ankam.

Sollte ich mich an die Öffentlichkeit wenden? Wer kann mir Ratschläge geben ich weiß einfach nicht weiter.

LG

I

...zur Frage

Hast du den Kassenzettel? Bei jedem verschickten Paket kriege ich eine. Kassenzettel wegen den Kosten, da steht auch wann du es rausgeschickt hast.

Mehr kann man da auch nicht machen. Öffentlich wird dir nichts bringen. Glaub auch nicht das Presse und co. sich dafür interessieren wird.

Und in Zukunft immer per Sendungsnummer.

...zur Antwort

Wohnungsübergabe?

Hallo, wir haben das Mietverhältnis ordnungsgemäß gekündigt und durften lt. Der neuen Mieter sogar 2 Tage länger in der Wohnung wohnen. Am Tag der Übergabe haben wir nicht alle Mängel behoben bekommen und einvernehmlich mit den neuen Mietern einen Instandsetzungsteemin vereinbart (2 Tage später). Während dieser Zeit, wurde der Kontakt zu uns blockiert und das Schloss getauscht. Wir versuchten am besagten Termin Zutritt zur Wohnung zu bekommen, um die besagten Mängel wie vereinbart zu beseitigen. Allerdings wurde uns nicht geöffnet und sogar die Polizei gerufen, sodass wir das Treppenhaus verlassen mussten. Nun wurden nach besagter Absprache auch noch mehrere Beleuchtungen, Regale etc sowie Materialien zur Instandsetzung hinterlassen ( 150qm Wohnung. Entsprechend viele Lampen. Spachtelmasse, Farbe, leisten, Kleber usw) in der Wohnung hinterlassen um diese dann am finalen Termin mitzunehmen.

Nun verweisen die neuen Mieter an den Vermieter. Besitzen nun Leuchtquellen im Wert von mehreren Hundert Euro, Schranksysteme etc (ich schätze Mal 1.000€) die eigentlich abgeholt werden sollten und der aktuelle Vermieter sagt, wir sollen das selbst mit den aktuellen Mietern klären.

Was nicht möglich ist, da der Kontakt blockiert wurde.

Kurz : wir würden getäuscht, uns wurden persönliche Gegenstände unterschlagen und der Vermieter hilft nicht.

Gibt es hierzu Gesetzesgrundlagen wobei der Vermieter vermitteln muss?

Muss ich die neuen Mieter anzeigen aufgrund von Unterschlagung und wenn ja wie.?

Wir haben Beweise durch Zeugen und Chats.

...zur Frage

Ich würde mir ein Anwalt holen oder zum Mieterschutzbund gehen. Sobald die dabei sind kann es für den Mieter und Vermieter teuer werden.

Außerdem ist das Diebstahl. Wenn du Beweise hast dass dies deins ist würde ich auch noch zur Polizei

...zur Antwort

Ich würde auf die normale Zahlweise bestehen heißt PayPal oder Überweisung, sobald das Geld bei dir ist rausschicken, so mache ich es auch. Bei PayPal aber vorsichtig. Macht man nicht Freunde kann er einfach das Geld zurückholen, so nachdem Motto nicht erhalten.

Habe eine Sendungsverfolgungsnummer immer bereit und fotografiere ab wo das Paket ist. Selbst wenn es angekommen ist wird dies angezeigt.

Der Link ist mir suspekt und das eBay Logo sieht so gar nicht aus.

Ich würde da gar nicht mitmachen

...zur Antwort

Wenn du in so einem Zustand lebst, würde ich vors Gericht gehen.

Heißt Anwalt suchen und alles schildern. Dieses Heim ist eine Kindeswohlgefährdung in allen Punkten. Sollte dir irgendwas wieder vorfallen, rufe sofort die Polizei. Auch wenn du nichts zu essen bekommst und bitte um Hilfe. Irgendwann wird dann auch die höheren Positionen hellhörig und mit viel Glück zu. Die was dagegen.

...zur Antwort

Brauche einen Rat?

Hi Leute und zwar brauche ich gerade einen Rat.

Ein Kollege von mir hatte Stress mit seinen stief-dad und hat seine Sachen gepackt und ist ausgezogen. Er wollte dnsn zu mir kommen dar ich schon alleine wohne jedoch hatte er mir nichts davon erzählt und ich habe es durch ein Zufall von einem anderen Kollegen erfahren. Ich als guter Freund wollte ihn nicht auf der Straße pennen lassen und habe dem zugestimmt das er bei mir bleiben kann, dar er selbst meinte er würde nur bis zum 1.2.22 bleiben. Nun war ich jetzt über die Tage bei meiner Familie und habe ihn die Wohnung überlassen. Ich sagte ihm er dürfe niemanden reinlassen sei es andere Freunde von uns oder sonstiges. Am Wochenende fragte er ob seine Freundin vorbei kommen dürfe dar ich ja ausdrücklich meinte das keine Besucher kommen dürfen. Ich war vorerst skeptisch habe es ihm aber am Ende erlaubt dar ich mir dachte das es seine Freundin sei und ich zur Zeit eh nicht in der Wohnung wäre und somit es eig nichts gibt was dagegen spricht. Aufjedenfall kommen wir zum eigentlichen Punkt. Ich habe vor paar min dann einen snap von einer meiner Kollegen aufgemacht und habe gesehen das er mit denen essen war und er mein gucci cap anhatte. Dem muss man hinzufügen das er mich nicht um Erlaubnis gefragt hat und mir auch nichts gesagt hat und wenn ich es nicht durch diesen Zufall herausgefunden hätte er mir wahrscheinlich auch nie davon erzählt hätte. Ich weiß jetzt nicht wie ich vorgehen soll, ich finde es absolut nicht inordnung was er da abgezogen hat nachdem ich ihn meine Wohnung überlassen habe mit absolut prvt Dokumenten drinne. Soll ich ihn Rausschmeißen, mit ihm reden? Ich weiß eif nicht was ich tun soll und möchte aber auch kein arsch sein. Ich bräuchte wirklich Euer Rat damit ich viele verschiedene Ansichten habe und es aus verschiedenen Blickwinkel sehen kann und nicht überstürzt eine Entscheidung zu treffen.
Danke im Voraus

...zur Frage

Ich würde mit ihm Mal reden und ihn fragen was ihm Einfälle in deinen Sachen zusuchen. Er muss ja an deine Schränke beigegangen sein um deine Sachen zu bekommen. Sollte er Lügen oder dich dumm anpampen würde ich ihm kurzen Prozess machen und ihn hochkant raus werfen. Du bist nicht dafür verantwortlich dass er nicht mit seinem Das klarkommt oder dass er keine Wohnung hat.

Sollte er aber richtig entschuldigen und sein Fehler einsehen würde ich ihm klar machen dass ein nächster Fehltritt nicht erwünscht ist. Sonst kann er gehen

...zur Antwort

Lebst du noch bei deinen Eltern? Wenn ja könnte es kompliziert werden.

Aber eigentlich hat der Chef kein Recht deine Eltern zu kontaktieren. Ich würde mit ihm Mal Klartext reden und ihn verbieten deine Eltern wegen deinem Job zu kontaktieren. Es gibt ein Datenschutzgesetz was besagt dass deine Informationen nicht an andere Personen weitergegeben darf. Heißt auch das er kein Recht hat sowas deine Eltern zufragen

...zur Antwort

Könnte ich die Schule verklaggen?

Ich verliebte mich in einer Mitschülerin, da wir enge Freunde waren. Zwischen uns gab es kaum Kontakt(Zwei Mal im Monat), da sie nicht die gleiche Gefühle hat. Diese Mitschülerin ist psychisch und deprimiert. Sie begann, über mich schlecht zu reden. als zwischen uns kleiner Diskussion in der Klasse gab, beschwerte sie sich und erzählte, dass sie Angst bekommen hat. Ich musste die Klasse sofort wechseln und meine Meinung wurde nicht berücksichtigt, was mir sehr durcheinander brachte. Ich bat den Abteilungsleiter um einen ersten Chance und schlug vor, ihr ein schriftliches Versprechen abzugeben, dass ich mit ihr nie wieder rede, jedoch er wollte nicht. Meine Noten wurden dadurch schlechter geworden (als erster in der Fachoberschule). Das Mädchen beschwerte sich danach mehrmals, obwohl wir kein Kontakt hatten. Mansche fragten mich, ob ich sie sexuell belästigte. Ich fühlte mich die ganze zeit sehr schlecht und hatte kein Kontakt mit irgendjemand. Ich konnte mich in der Schule nicht Konzentrieren und zuhause war ich die ganze Zeit nur im Bett. Als ich den Abteilungsleiter das mitteilte. zeigte er mir die Tür und sagte "Erzähl das in der Klassenkonferenz". Daher ging ich und entschuldigte ich bei dem Mädchen und bat sie alles wieder in Ordnung zu bringen. Sie beschwerte sich am nächsten Tag und dadurch bekam ich eine Woche Hausverbot. In der Klassenkonferenz waren mehrere Lehrer ganz nicht neutral zum Thema genau so wie Klassensprecherin, die gelogen hat (was ich jetzt beweisen kann). Hier akzeptierte ich die Situation. Nach zwei Tagen gab ich einen Mitschüler einen Zettel, damit er den Klassenlehrer weiter einreicht. Das Mädchen sah mich und behauptete, sie bekam Panik, obwohl ich nur für etwa 30 Sekunden im Flur war. Der Abteilungsleiter empfahl ihr zur Polizei zu gehen und er kam zu mir und brachte mich in einer sehr peinlichen Situation vor anderen Lehrer und Mitschülern. Ich wusste nicht, was ich getan habe und warum sie sowas macht. Viel Geld, was ich nicht habe, muss ich dem Anwalt und Gerichtsamt bezahlen. Seitdem komme ich jeden Tag nach Hause, liege im Bett bis zum nächsten Tag und lebe von Ergänzungsmittel. Ich bekam Depression und zerstörte alles in meiner Wohnung und versuchte mich umzubringen. Die Frage ist, kann ich die Schule verklagen, da ihre Entscheidung unangemessen war und mich als Belästiger darstellte(was nicht stimmt), und da meine Meinung vernachlässigt wurde, was mir sehr schlechte Folgen verursacht hat?

...zur Frage

Wenn du Beweise für das alles hast würde ich mit deinen Eltern zu einem Anwalt gehen. Dieser schickt ihren Eltern nämlich einen schönen Brief, der sehr wahrscheinlich nicht gut ankommt.

Wegen der Schule kannst du ja auch Mal den Anwalt fragen, glaube aber dass dies schwerer wird. Bei mir hat es nichts gebracht.

Wurde geschlagen, missbraucht und beleidigt. Wurde als Lügnerin dargestellt. Passiert ist trotz Anwalt nix. Flog nur von der Schule.

Rede Mal mit deinen Eltern und frag ob du auf eine andere Schule kannst und bitte geh zu einem Psychologe. Das hört sich nach Depressionen an.

...zur Antwort