Das hat auf alle Fälle noch Sinn. Bloß Sollte der richtige Zeitpunkt gewählt werden und die richtigen Aktien dazu. Entweder abwarten bis der Markt wieder schwächelt und solche Aktien wählen die in der Zukunft ein großes Potential haben.

...zur Antwort

Ausnahme bestätigt die Regel, und ich suche die Ausnahme. Nicht zum zocken sondern auf eine Rakete wie es bei Vermillion oder Apple ab ging. Denn Apple war auch mal ein Penny. Da lag der Kurs unter 5 Dollar und war fast pleite. Bei 5 Dollar zählt in den USA schon als Penny. Was viele nicht wissen. Zu der damaligen Zeit haben bestimmt die wenigsten in dies Aktie investiert. Und was ist daraus geworden. Nein man muss unterbewertete Aktien analysieren und daran glauben trotz aller Unkenrufe. Zocken tue ich damit jedenfalls nicht.

...zur Antwort

Wenn du Hebelprodukte Traden willst dann musst du dir diese Produkte genauesten anschauen. Als Anfänger holst du dir garantiert eine blutige Nase. Versuche es erst einmal mit einen normalen Investment. Warte ab bis der Kurs eines Wertes was nach unten gefallen ist einen Boden findet und steig dann erst ein. Darf aber kein Zocker Wert sein. Z.B. Apple. Apple ist vom Höchst Kurs 700 Dollar auf jetzt ca. 450 Dollar gefallen. Die Aktie sollte man im Auge behalten.

...zur Antwort

Wenn du 2003 eingestiegen bist würde ich langsam an Gewinnmitnahmen denken, denn Bäume wachsen nicht in den Himmel und die Börse ist keine Einbahnstraße. Aber wenn du jetzt erst einsteigen willst, musst du auch mal mit herben Rückschlägen rechnen.

...zur Antwort

Wer meint er könnte mal Aktien kaufen weil irgend ein Dummpushblatt diese Empfehlt der kann es mal versuchen. Aber reich wird er dabei eher nicht. Denn die Masse wird gerne abgeschöpft. Diese Blätter taugen aalen mal dafür sein Geld los zu werden.

...zur Antwort