Heißer Herbst

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Wie ich raus gefunden habe bastelt NeoMedia ganz geheim an einen mobile Payment System, ganz wie es zu Apple passen würde

wie oft willst du uns das noch mitteilen?

NeoMedia ist mit Apple schon lange 'im Bett'. Aber ich habe im Moment kein Geld über, weil alles in Genta steckt. Das war der Jahrhundertip!

Apple will gerüchteweise große Stücke der Sahara aufkaufen, denn dort gibt es viel Sand und Sand enthält ja Silizium, das in allerlei Verbindungen nicht nur als Halbleiter verwendet wird, sondern auch für die Spezialsilikate, die als Gorillaglas bekannt wurden.

Damit macht sich Apple unabhängig von hohen Rohstoffpreisen.

Da die vermutlich zu kaufenden Gebieten in der West Sahara liegen, werden damit auch der Welt größte Phosphatvorkommen erworben, die bisher ziemlich unerkannt blieben. Apple wird daher für die Agrar- und Nahrungsmittelindustrie in Zukunft ein wesentlicher Lieferant werden. Der Wirkung des ausgebrachten iFertilizer kann über die iSat-Netzwerke über iPhone und iPad live überwacht werden.

Den Dünger kann man dann direkt auch ohne Nutzung von NeoMedia-Patenten online gleich mobil kaufen, denn Apple hat seine eigenen QR-Code-Patente, z.B. dieses hier:

http://appleinsider.com/articles/12/08/07/apple_wins_nfc_enabled_barcode_reading_shopping_list_patent.html

NeoMedia wird also Trash bleiben und keiner interessiert sich für den Wert, was man ja auch hübsch am Kurs ablesen kann.

Das ist und bleibt ein Irrglaube das Apple NFC verwendet. Umsonst haben sie ja nicht bei Passbook auf QR Code gesetzt. Apple hat sich immer gegen NFC ausgesprochen. Daher ist die QR Code Technologie das nächste was in Frage kommt für ihr mobile Payment Anwendung. Und NeoMedia besitzt Patente für die QR Code technologie. Also ergo, was liegt näher daran als das NeoMedia mit Apple längst schon kooperiert.

0

Wie ich raus gefunden habe ist Klauxs CEO von Mei Media und versucht das seekranke Wrack durch permanete Medienpraesenz wieder auf Kurs zu bringen.

Haben wir vielleicht die gleiche Quelle.

Neo Media macht selbst mein Tablet beloppt und es schrieb Mei Media.

0

Muss ich nicht. Ihr werdet bald Augen machen.

0

Da hätte er/sie/es aber eine Geschlechtsumwandlung hinter sich, denn die CEO ist Laura Marriott... oder Laura schreibt hier unter Pseudonym.

0

Kurztrip nach USA - Apple ipad be Kauf verzollen?

Ich fahre ein paar Tage nach USA und möchte dort ein Ipad für mich selbst kaufen. Muß ich beim Zoll etwas beachten?

...zur Frage

Zu viel Geld von Apple überwiesen bekommen

Hallo Community,

Ich habe vor kurzem von Apple eine zweite Gutschrift von 680€ bekommen.

Ob das hier was damit zu tun hat(?): ich habe Ende letzten Jahres ein iPhone 5 gekauft und nach mehrmaligem Tauschen weil es immer Kratzer hatte, bin ich vom Kaufvertrag zurückgetreten und wollte mein Geld wieder. Gesagt getan und kurz nach Neujahr hatte ich dann eine Gutschrift von 679€ auf meinem Konto.

Nach kurzer Zeit (vor knapp einer Woche) bekam ich online per Mail wieder eine Rechnung über eine Gutschrift seitens Apple. Das habe ich dann erstmal so stehen lassen und mich nicht weiter drum gekümmert da ich ja meine Gutschrift schon bekommen hatte. Jetzt aber vor ein paar Tagen bekam ich dann noch eine zweite Gutschrift in gleicher Höhe und weiß jetzt nicht was ich tun soll.

Wer Geld einfach so bekommt, würde es natürlich auch gerne behalten, gerade bei einer Firma bei der man weiß, dass dort sowas eigentlich nicht vorkommt und die ein paar hundert Milliarden auf dem Firmenkonto hat...daher interessiert mich die Moral auch nicht wirklich.

Ich danke euch schonmal für eure Antworten.

Gruß

...zur Frage

Wie harmlos/gefährlich ist der Finanzriese BlackRock einzuschätzen?

Das Imperium von BlackRock verteilt sich weltweit auf mehr als 1000 Tochtergesellschaften und es wird ein Vermögen von ca. 6. Billionen Dollar verwaltet. Sicherlich besteht dadurch auch auf Einfluss auf die Politik und Wirtschaft allgemein. Können solche Unternehmen gefährlich werden für eine Wirtschaft/Gesellschaft?

...zur Frage

US-Aktie und Optionsschein auf US-Aktie: beides währungssensibel?

ich habe eine Verständnisfrage zu US-Aktien: ich habe ein Depot in Euro. Wenn ich eine US-Aktie kaufe (z.B. Apple), dann ist es doch wohl egal, wo ich sie kaufe. Ich kann sie in D in Frankfurt oder Xetra kaufen oder auch an der Nasdaq. In meinem Depot wird die Aktie in Euro geführt. Damit unterliege ich dem Kursrisiko. Das sollte bei jeder US-Aktie so sein, weil ich ja zusätzlich im Euroraum lebe.

Wenn ich nun einen Optionsschein kaufe, z.B. einen Call auf Apple (WKN CM7SEA), dann ist der Strikepreis in USD angegeben. Der akt. Kurs, der ja auch ausschlaggebend für den Wert des Scheines ist, ist auch in USD ausgewiesen. Den Schein kaufe ich in Euro.

Ist der Calll auch sensitiv bzgl. der Währung? Oder ist das in dem Falle egal, weil die Referenzkurse und der Strike in Dollar sind?

...zur Frage

Ergibt es einen Sinn bzw wann soll ich am besten in Samsung Aktie investieren ?:)

Angesicht der Apple aktie die im Moment relativ gesehen *tief ist Frage ich mich wie der Verlauf der Apple aktie in der Zukunft aussehen wird... Ist es nicht lukrativer in Samsung zu investiere , ich glaube dass Samsung im kommen ist ?:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?