Zwei Steuernummern - wie die Steuererklärung abgeben?

3 Antworten

Du gibst die Steuererklärungen (Einkommen-, Umsatz- und ggfs. Gewerbesteuer) am besten unter der Steuernummer ab, unter der auch die USt-Vorauszahlungen geleistet hast. An deiner Stelle würde ich auf die m.E. überflüssige zweite Steuernummer für die freiberufliche Tätigkeit hinweisen.

Also ist es nicht schlimm, dass unter der Umsatzsteuererklärung sowohl umsatzsteuerpflichtige, als auch umsatzsteuerfreie Angaben sind?

@osavvi9

Darum gibt es ja in der Umsatzsteuererklärung die Möglichkeit, beides getrennt anzugeben.

Die zweite Steuernummer dürfte m.E. ausschießlich für die Gewinnermittlung (Einnahme-Überschußrechnung) der zuletzt angemeldeten Tätigkeit vergeben worden sein. Seit einiger Zeit ist für jeder EÜR eine eigene StNr. notwendig. Es sollte aber auch auf der Steuernummermitteilung stehen, wofür die StNr. gilt!

Eine Umsatzsteuererklärung musst du seperat machen und hat nichts mit einer Steuererklärung zu tun ....
Wie lange bist du schon selbstständig?

Eine Umsatzsteuererklärung hat nichts mit einer Steuererklärung zu tun?

Doch, eine Umsatzsteuer-Jahreserklärung wird mit der Einkommensteuer erstellt... seit letztem Sommer bin ich selbstständig und habe jeden Monat die USt-Voranmeldung abgegeben.

Was möchtest Du wissen?