zinsrechnung....!

Support

Liebe/r lohla,

bitte beachte, dass gutefrage.net eine Ratgeberplattform ist auf der Tipps und Erfahrungen ausgetauscht werden. Es ist jedoch kein Hausaufgabenforum. Bitte berücksichtige dies bei Deinen zukünftigen Fragen.

Herzliche Grüße,

Christian vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man die Rechnung auf dem klassischen Weg geht, kommt man auf das selbe Ergebnis:

900 x 12 = 10.800 Euro jährlich

120.000 : 100 = 1200 (1 %)

10.800 : 1200 = 9

Das Ergebnis lautet 9 % Zinsen pro Jahr.

Dein Ergebnis stimmt also. Viel Erfolg beim Bewerben!

Formel: z=(k * p * t )/(100 * 12)und 12 wegen Monatlich und p=(z * 100 * 12)/(k * t) und p=(900 * 100 * 12)/(120000 * 1) = 9% wenn man deine formel nach p auflöst, komme ich auf 90%, das kann nicht sein.

da die zinsen monatlich sind hab ich es für das ganze jahr ausgerechnet und die 900Euro zinsen mit 12 multipliziert

und an mammut: ich übe für einen einstellungstest also sind das keine hausaufgaben, außerdem hab ich eigene ansätze gezeigt, und wenn man hilfe braucht, dann kann sich ja nicht jeder einen nachhilfelehrer leisten, und irgendwo muss man ja um rat fragen, oder soll ich dumm bleiben ?!

Was möchtest Du wissen?