Gibt es eine andere Möglichkeit außer Privat Insolvenz?

5 Antworten

Als erstes solltest Du versuchen, ob Du die Raten für das Auto senken kannst. Mit dem Finanzamt reden , ob Du dort Ratenzahlung machen kannst. Desweiteren könntest Du versuchen noch einen Nebenjob anzunehmen. Dann hättest Du etwas mehr Geld um Deinen Verpflichtungen besser nachkommen zu können. Du solltest auf jeden Fall einen Haushaltsplan machen und genauestens jeden Posten aufschreiben, der bei Dir anfällt. Dann kannst Du auch erkennen, wo evtl. noch Sparpotential drin ist. Es ist nicht einfach, doch man kann es schaffen. Viel Erfolg!

Es stellt sich die Frage, ob sich in deinem fall ne Inso "lohnt".

oft kann man über Vergleiche die Summe erheblich drücken.

welche Alternative hätte denn ein Gläubiger?

Beiner Inso fast nix zu kriegen, o. über n Vergleich wenigsten etwas.

Der Spatz in der Hand ist besser, wie die Taube auf m Dach.

Da heißt es dann aber geschickt u. realistisch verhandeln.

wer "geschickt und realistisch verhandeln kann",hat nicht solche probleme.

wo ist dein problem?

mit den 715€ zahlste die 30000€ schulden ab und mit dem finanzamt musste mal verhandeln---ansonsten mal nen finanzplan machen,dass de besser durchblickst.

Versuche die Sache andersrum zu betrachten. Im Falle einer PI verblieben Dir alleinstehend 985,15 €. Damit müsstest Du incl. Miete klar kommen. Du hättest jetzt also also ca. 1050 € zum Zwecke einer Schuldentilgung zu Verfügung.

Ver suche mit der Summe Deinen Gläubigern Vergleiche anzubieten. Ob allerdings das FA mitspielt ???

Denn, meines Wissens sind FA-Schulden und solche bei Sozialversicherungsträgern mit PI nicht beseitigt. Ich lasse mich gerne eines Besserern belehren.

Moin,

Steuern u SozVers Beiträge sind bei ner Inso drin.

Wenn der solche Schulden hat, is das aber keine Privat-Inso, sondern ne Regel-Inso.

Der Irrglaube, dass Steuern u SozVersBeiträge nicht in ner Inso seien rührt daher, dass das bei ner Kapitalgesellschaft, wie GmbH usw. wirklich so ist.

Der Grund ist dann aber der, dass für das Abführen von Steuern u SozBeiträgen der GF haftet.

Bei Personen geht das mit in die Inso.

Gleichwohl kann bei Unterschlagumng o. ungerechtfertigter Bereicherung die Voraussetzung für § 174 vorliegen.

Das ist aber bei ner Privat-, o. Regel-Inso fast nie der Fall.

Es stimmt aber, dass das FA nur selten Vergleichsbereit ist.

 

Durch Hilfe einer Schuldnerberatung mit den Gläubigern eine Ratenzahlung  vereinbaren, mit der beide Seiten leben können.

Was möchtest Du wissen?