wie als Pflegehilfskraft selbstständig machen?

5 Antworten

Selbstständig machen kannst Du Dich grundsätzlich erst mal immer - stellt sich die Frage als was. Grundsätzlich stehen Die folgende Optionen zur Verfügung:

Erster Weg: Ausbildung machen, 2 Jahre arbeiten, Weiterbildung machen, 1 Jahr im Ambulanten Dienst arbeiten. Versorgungsverträge mit den Pflegekassen abschliessen, Versicherungen abschließen, Mitarbeiter beschaffen (keiner kann 365 Tage arbeiten), Kunden beschaffen. Erst dann geht das Geldverdienen los - Höhe unklar; Du hast ja auch Ausgaben wie z.B. Mitarbeiter, Sozialabgaben, Dokusystem, Versicherungen, EDV, Buchhalter, Mitgliedsbeiträge etc. Pro: Abrechnung mit der Kasse möglich, daher größere Kundenauswahl (Und evtl. höhere Einnahmen) möglich Contra: Dauert halt sieben Jahre Minimum, bevor Du anfangen darfst.

Zweiter Weg: Du bietest als Freiberufler Deine Dienste an. Pro: Geht sofort. Viele Abgaben sind Einnahmen- statt Erfolgsabhängig Contra: Du arbeitest wieder irgendwo mit

Natürlich kannst du dich Selbstständig machen.Meine Freundin war jahrelang Pflegehilfskraft und ich beneide sie richtig es geschafft zu haben.Sie ist ihr eigener Herr und hat zwei Angestellte auf 450 E Basis.Ihre Kundschafft möchte kein Pflegedienst, da ständig ein anderer kommt.Es wird privat bezahlt, aber auch viel nebenbei geputzt. Verhinderungspflege kann sie über Krankenkassen abrechnen.Sie brauchte auch kein Startkapital, da alles von zu Hause Büroarbeit.Also nur zu und hab viel Erfolg. Trau dich und mach eine kurzr Schulung bei der IHK mit , da bekommst du immer Unterstützung.Gruß Annette

Theorie. es heißt selbstständig = selbst und Ständig. Abgesehen davon wirst du als Krankenpflegehelferin keine Zulassung zu einer Kasse bekommen und könntest nur privat abrechnen. Du müsstest dann deine Kunden an 365 tagen im Jahr versorgen. Wie willst du das alleine machen. Kinners ihr stellt euch das immer so einfach vor. Und dann noch schnell reich werden. das geht schon mal in diesem Beruf gar nicht.

Pflegehilfskraft>

Diese Qualifikation wird nicht ausreichen. Erfrage das doch mal beim Verband der Pflegedienste oder Hauskrankenpflege.

Hallo sonnielo,

ich würde dich gerne auch  zu deiner Arbeit und Selbständigkeit befragen.

würdest du dich mal bitte bei mir melden, wäre dir sehr dankbar.

lg Gruß

Was möchtest Du wissen?