Welchen Gewerbeschein brauche ich, um Nähkurse zu geben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst die Kurse einfach geben, solange die Einnahmen im Rahmen des "Kleingewerbes" liegen.

Kannst Du einfach so machen, das Finanazmt interessieren in erster Linie die Einnahmen - und zusätzliche Kosten werden ja kaum auflaufen, oder?

Es gibt in Deutschland die Gewerbefreiheit und du darfst einem beliebigen Gewerbe nachgehen. Kleine Einschränkungen gibt es nur in bestimmten Bereichen, wie dem Gastggewerbe. Bei der Gewerbeanmeldung gibst du dein Tätigkeitsfeld an. Das ist aber nicht sonderlich wichtig, denn es dient nur statistischen Zwecken. Gib einfach die Kurse, du brauchst dafür keine Genehmigung. Eine Steuererklärung gibst du sowieso ab und Steuern zahlen tust du, sofern du über dem Grundfreibetrag liegst.

wo wohnst du denn ich bräuchte noch ne Schneiderin :-)?

Was möchtest Du wissen?