was passiert wenn ein Anwalt zwei Mandanten hat ?

5 Antworten

Das geht nicht. Der Anwalt kann nur eine Seite vertreten! Sprich er muss dem anderen "absagen". Einem Anwalt wird es auch selbst überlassen, ob er einen Fall übernhemen möchte/kann, oder nicht. Oft kommt es so auch vor, dass ein Anwalt abspringt, wenn er hinter die richtige Wahrheit kommt, die der Mandant zuvor nicht erwähnt hat. Auch kann ein Anwalt schwer zu einer Seite halten, die er eigentlich absolut nicht vertritt!

nein das geht nicht. Er muß den zweiten dann wegen Interessenskonflikt ablehnen

Der Anwalt kann nur einen der beiden vertreten,der andere wird vom Anwalt abgewiesen.

Das stellt einen Interessenskonflikt da, der Anwalt muss dann einen der Mandanten ablehnen.

Der Anwalt schickt den zweiten wieder weg.

Was möchtest Du wissen?