Vorzeitige Lohnauszahlung möglich?

5 Antworten

Prinzipiell geht es, aber das machen die nur bei langjährigen Mitarbeiter - sicher bei niemandem, der erst angefangen hat und dazu noch in der Probezeit ist.

Du wirst wohl entweder dein Konto überziehen oder die Rechnungen verspätet zahlen, dann eben mit Mahngebühr. Kündige Abos etc., die du dir nicht leisten kannst!

Das machen die nur sehr ungern.

Gerade in der Probezeit ist die Personalfluktuation in Zeitarbeitsfirmen enorm - da wollen die erst mal sehen, dass man Leistung bringt und dass die Kunden auch bereit sind, dafür zu bezahlen.

Alles, was da unangenehm auffällt (auch Lohnpfändungen und wohl auch Bitten um Vorschüsse), ist echt gefährlich.

... noch gefährlicher ist krank sein!

Generell möglich ist sowas schon, aber es gibt kein Gesetz was den AG verpflichtet dies zu tun.

Aber ich denke das besonders ZA-Firmen die finanzielle Lage ihrer MA bewusst ist, so gut bezahlt werden die meisten MA dort ja nicht.
Fragen kostet nix...

Ich will ja nichts sagen aber es kommt vielleicht nicht so gut, wenn man angefangen hat zu arbeiten direkt nach einem Vorschuss zu fragen! Bitte doch lieber Freunde und Familie oder nimm einen Kredit auf!

So etwas gibt es schon. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob sie dir in deinem Fall genehmigt werden würde.
Dies wäre z.B. der Fall, wenn du noch in der Probezeit bist.

Was möchtest Du wissen?