Versicherer verarscht mich, wo kann ich das melden und Hilfe bekommen

5 Antworten

Grundsätzlich verarscht kein Versicherung ihre Kunden. Denn sonst hätte sie keine mehr.

Da ich nicht genau weiß, welchen Tarif du wirklich, kann man deine Angelegenheit eigentlich überhaupt nicht beurteilen.

Grundsätzlich werden in den ersten fünf Jahren die Kosten für den Vertrieb abgezogen. Das bedeutet natürlich auch weniger Geld im Bestand. Das ist übrigens bei jeder Kapitalversicherung gleich. Das hat nichts mit Verarsche zu tun. Allerdings hätte dir das der Berater auch sagen sollen. Schau mal in dein Beratungsprotokoll und in das Produktinformationsblatt. Da stehen bestimmt einige interessante Dinge drin.

Externe Hilfe brauchst du aktuell noch nicht. Ruf einfach mal bei der Versicherung an. Wenn dir der Berater inkompetent erscheint, kannst du dir einen anderen suchen. Versicherungsmakler sind hier für am geeigneten weil sie mit fast allen Versicherungen zusammen arbeiten,

Hallo, ich habe seit 2009 ein Produkt der Prisma Life, ebenfalls mit 100€ Monatsbeitrag, und kann nur sagen: Ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung. Die Kosten die am Anfang berechnet werden betragen 7% der Beitragssumme, im Schnitt sind es bei allen teuren "Abzocker" Versicherungen in Deutschland 28% (das BaFin, sprich Bundesamt für Finanzdienstleistungen ermittelt für jedes Jahr die entstandenen Kosten der Versicherungen), Tabelle kann ich gerne weiterleiten.

Diese 7% sind bei mir genau 3360€. Bei den anderen Versicherungen sind es genau 13440€, 28%! Und die sehe ich nie wieder! Für die separaten 3360€ bekomme ich GARANTIERT über 10000€ durch einen Treuebonus wieder zurück! Das heißt, ich beiße erst in den sauren Apfel, aber zahle durch den Treuebonus am Ende 0€ Kosten an die Prisma Life effektiv! Ich kenne mich sehr gut damit aus, und kann das dir einfach und richtig (!) erklären. Wenn Bedarf besteht kannst du dich gerne bei mir melden dazu. Weil, da gebe ich einem anderen Beitrag Recht, man kann nur zufrieden sein, wenn man das versteht.

Und übrigens: Viele die keine Ahnung haben, sollten nicht solche unqualifizierten Kommentare hier "reinrotzen" wenn ich das so sagen darf. Man hat schnell was abgetippt, wodurch jemand anders kündigt und über 200000€ am Ende verliert. Verantwortungslos meiner Meinung nach. Liebe Grüße

Mit 62 Fonds wirkt das Angebot von PrismaLife recht attraktiv. Doch die Verwaltungskosten sind üppig, die Abschlusskosten legt der Vertreter fest. Dass das teuer sein kann, zeigt der Vertrag, den uns Ulf Kupke aus Cottbus vorgelegt hat.

Nach fünf Jahren hat Kupke 4 350 Euro bei PrismaLife eingezahlt. Allein durch Fixkosten verlor er rund die Hälfte davon. Der Vermittler überredete ihn später noch, seinen Vertrag zu verlängern. Der endet jetzt 2078. Kupke wäre dann 100 Jahre alt.

Quelle: http://www.test.de/Fondsgebundene-Rentenversicherung-Sicher-sind-nur-hohe-Kosten-1778389-2778389 19.05.2009

Sorry aber der Artikel ist so was von miserabel und größtenteils auch falsch, dass ich das nicht dokumentieren will.

Du brauchst ein Anwalt. Ich meine wenn du schon merkst, dass du verar..t wirst, dann wird er dir das geld auch nicht einfach so zurück geben. Ich rate dir ganz dringend zum anwalt zu gehen, grade wenn du ein vertrag gemacht hast, wo eine zahlungspflicht besteht und wenn du schon sagst das er schlecht zu erreichen ist, und sich dann noch immer irgendwie um eine Antwort drückt, dann kommst du da alleine nicht weiter.

hallo,

das leidige problem, wahrscheinlich durch ein bestimmten vertrieb verkauft.

nein der berater ist nicht inkompetent, die sind geschult und wissen, das sie mit jeder unterschrift ihre provision verdient haben. von deinen beiträgen wird diese abgezogen, deshalb ist nicht mehr drin... lerne draus, wo du kaufst.

beste grüße

dickie59

Was möchtest Du wissen?