Ummeldung fast 1 Jahr nicht erledigt und jetzt Post zum meldeverhältnis bekommen, was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es macht keinen Sinn, sich jetzt den Kopf über eine evt. Strafe zu zerbrechen. Ist jetzt nunmal passiert.

Am schlausten ist, du meldest dich sofort um und sprichst mit dem Sachbearbeiter. Ehrlichkeit kommt auch eher besser als sich jetzt irgendwas aus den Fingern zu ziehen.

lebe seit 1. oktober in berlin und habe mich am 30 märz oder so umgemeldet. Die frau beim bürgeramt meinte wenn ich zwei tage später gekommen wäre gäbe es ne saftige strafe zu zahlen. Bei Menschen, die ihren wohnsitz in deutschand haben wird ein zeitraum zum ummelden von 6 monaten "geduldet". Begeistert war die olle aber über meine extrem knappe ummeldung definitiv nicht^^

ich nehme an das du deine alte wohnung abgemeldet hast. Kannst ja mal versuchen die vom einwohnermeldeamt davon zu überzeugen das du keine feste bleibe hattest, und mal hier und dort bei bekannten und bei freunden geweilt hast. Wobei du dann doch früher oder später mit der einzugsbestätigung vom vermieter zum ummelden gehen musst. und auf diesem steht halt das einzugsdatum drauf. 

Mach dir nicht ins Hemd, gegen sowas verstößt jeder einmal.

dieser verstoß wird halt nunmal mega teuer

Was möchtest Du wissen?