Teppich (auf Teppichboden) verrutscht immer um 20 bis 30 Zentimeter

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wird sicher die einzige Methode sein.Aber sie funktioniert auch nicht immer.Die Fasern des unteren Teppichs transportieren durch ihre Bewegungen (auf-und niederbiegen)den oberen Teppich.

Nun gibt es ja diese Antirutsch-Matten, die man unter den Teppich legen kann. Aber helfen die wirklich, besonders bei einem so großem Teppich?

Ob das in dem Fall hilft, ist eher zweifelhaft. Ich denke, die Anti-Rutschmatte wandert einfach mit. Das Wandern kommt ja wohl daher, dass der untere Teppich (vermutlich Velours) zusammengedrückt wird und nicht weil deine Gäste Möbel rücken.

Ich habe das vergleichbare Problem mit Stahlstiften gelöst indem ich die 4 Ecken des obenliegenden Teppiches durch den darunterliegenden verankert habe. Allerdings muss ich dann und wann Falten gerade ziehen.

Was möchtest Du wissen?