Sturz nach Vollnarkose im Krankenhaus

3 Antworten

unbedingt zu einem Anwalt- was anderes gibt`s da nicht! Die haben nicht sorgfältig gearbeitet. Ich habe etliche Operationen hinter mir: entweder war ich zum Aufwachen nicht allein im Zimmer oder das Bett hatte ein Gitter. Wer nicht in der Lage ist, sich selbst zu schützen, muß eben beschützt werden- der Einwand mit der <Freiheitsberaubung) ist hinfällig, da ich ja nach dem Aufwachen in der Lage bin den vorhandenen rufknopf am Bett zu drücken

Tja, wenn Du Rechtschutzversichert bist würde ich damit zum Anwalt gehen. Die Sache kann sich zwar über einen längeren Zeitraum hinauszögern aber ich würde das nicht so hinnehmen. Auch in einem Aufwachraum sollte man kontrolliert werden. Hier hat jemand was versäumt. Aufsichtspflicht!

Mal lieber hier http://www.recht.de/phpbb/ -> 'Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht' fragen.

Frau hat mich betrogen - Heirat nur wegen Papieren

Ich habe meine Frau vor 2 Jahren im Ausland geheiratet. Im Febraur 2011 ist sie dann hier eingereist. Sie hat dann zunächst ein paar Monate bei Ihrer Tante verbracht. Dann sind wir zusammengezogen. Bereits kurz danach kam bei mir der Verdacht auf, dass sie gar kein Interesse an einer Ehe hat, und es nur auf die Aufenthaltsgenehmigung abgesehen hat. Anhaltspunkte hierfür waren: Sie hat auf getrennten Betten bestanden. Immer wenn ich zur Arbeit ging, hat sie noch geschlafen, und wenn ich kam, hat sie sich schlafen gelegt, als würde sie mir aus dem Weg gehen. Wenn ihre Tante ihr Dinge für den Haushalt geschenkt hat (Bügeleisen, Toaster etc.), dann hat sie mir zu Hause erzählt, sie hätte die Sachen gekauft und von mir das Geld dazu verlangt. Mal waren das 20 Euro, mal 25. Das habe ich ihr eine Zeit lang gutgläubig geglaubt und ihr immer das Geld gegeben. (Ihre Tante findet ihr Verhalten übrigens auch nicht in Ordnung und kann das im Zweifel bezeugen)

Vor einigen Monaten kam es dann zu einem ganz normalen Streit, wie ihn wahrscheinlich schon die meisten Ehepaare erlebt haben. Wir riefen die Tante meiner Ehefrau an, welche auch gleich vorbeikam, um zu schlichten. Dann haben wir uns ausgesprochen und alles war wieder in Ordnung. Ihrer Tante erzählte sie am selben Tag übrigens, dass sie einen Tag zuvor in der Badewanne gestürzt und sich dabei verletzt hatte. Am Tag nach dem Streit dann der Schock: Als ich in meiner Mittagspause nach Hause ging, war die Polizei anwesend. Meine Frau hatte sie gerufen, und erzählt ich hätte sie geschlagen. Dazu verwies sie auf die Verletzungen, die sie sich beim Sturz im Bad zugezogen hatte. Sie ließ sich in ein Frauenhaus bringen, wo sie seitdem lebt. Sie versuchte also, einen Härtefall zu konstruieren, und sich dadurch eine Aufenthaltserlaubnis zu erschleichen. Ihre Tante steht hier aber euf meiner Seite und kann bezeugen, dass die Verletzungen vom Sturz herrühren. Nach einiger Zeit wurden die Ermittlungen mangels Beweisen eingestellt. Meine Anwältin hat hierzu bereits der Ausländerbehörde einen Brief geschrieben, in dem auf das Verhalten meiner Frau hingewiesen wird.

Vor einigen Tagen kam dann der nächste Brief von der Polizei. Meine Frau hatte erneut Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Als ich das gelesen habe war ich natürlich ziemlich wütend. Das Gute ist aber, dass ich Ihre Lüge in diesem Fall enttarnen kann. Sie hat nämlich als Tatzeit einen Tag angegeben, an dem sie den ganzen Tag über bei ihrer Tante war. Die Tante, wie auch ihre Famile können das also bezeugen. Dies alles habe ich meiner Anwältin mitgeteilt. Außerdem hat besagte Tante eine Zeugenaussage geschrieben. Ich überlege nun, sie wegen falscher Verdächtigung anzuzeigen.

Meine Frage: Was wird nun (vor allem mit ihr) passieren? Ich gehe stark davon aus, dass sie abgeschoben wird. Denkt ihr das auch? Sie hat noch eine Aufenthaltsgenehmigung bis Oktober. Kann es sein, dass sie schon vorher abgeschoben wird?

Danke schonmal für eure Hilfe!

...zur Frage

Werkvertrag, Krankheit, Kündigung und Schadensersatz?

Ich habe einen Werkvertrag mit einer Agentur geschlossen, bei der es um die Erstellung von Texten ging. Seit ein bis zwei Monaten ärgerte ich mich, dass ich der Agentur wegen einzelner Honorare immer wieder "nachrennen" musste, sprich, Erinnerungsemails schreiben musste. Zusätzlich gefiel mir der Umgangston der Agentur, also meinem Auftraggeber, mit mir als Auftragnehmer in vielen Details nicht mehr.

Nun bin ich Anfang März mit dem Fahrrad gestürzt und wurde sogar mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ein paar Tage darauf war ich bei einem Allgemeinarzt zur Nachuntersuchung - es war zwar nichts gebrochen, aber die Abschürfungen/Prellungen, auch an meiner Schreibhand, großflächig. Im Krankenhaus erklärte man mir, ich solle mehrere Tage das Bett hüten - ich fühlte mich auch nach nichts anderem.

Am selben Tag, an dem ich den Sturz hatte, rief ich die Agentur an, um sie darüber zu verständigen. Da der Agenturleiter einen sehr barschen Tonfall mit den Autoren pflegt, war das Gespräch schwierig. Ich gab aber an, was passiert war, und dass ich zur Zeit keine Aufträge bearbeiten könne. Er reagierte sehr unwirsch und verlangte Nachweise, weil er pauschal mich als Lügner hinstellte. Ich habe den Arztbrief des Krankenhauses und mein Besuch bei der Ärztin ist ja auch dokumentiert, habe der Agentur aber noch nichts davon geschickt,

Erstens, weil ich nicht einssah, wieso meine fernmündliche Verständigung nicht genügt. Zweitens erklärte der Agenturinhaber noch am selben Tag per SMS, er wolle die Zusammenarbeit einstellen. Ich schrieb ihm per SMS, dass ich im Bett liege und mich mit ihm nicht weiter auseinandersetzen könne, und ich ihm noch mitteilen würde, ob ich ebenfalls die Zusammenarbeit beenden möchte.

Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen hatte, schrieb ich ihm am nächsten Tag ein Email, dass ich ebenfalls die Zusammenarbeit beenden möchte, also den Werkvertrag kündige. Neben seinem Umgang mit mir gab ich an, dass die Honorarzahlungen in letzter Zeit schleppend waren.

Danach ging der Terz allerdings richtig los. Er schrieb mir pausenlos Emails, er würde mich anzeigen, verklagen, ich sei ein Betrüger, er verlange 5stelligen Schadensersatz usw. Ich konnte mir daraus keinen Reim machen. Ich zählte aber zusammen, was er mir an Honoraren für erstellte Texte noch nicht überwiesen hatte, und kam auf rund 3.500 Euro.

Ich schickte ihm dazu eine Zahlungserinnerung per Einschreiben Einwurf, die angekommen ist. Er schickte mir per Email gestern eine Rechnung über Schadensersatz, den er von mir verlangen möchte. Allerdings ist diese Rechnung mit dem Rechnungsdatum 12.12.2016 versehen und der Angabe Zahlungsziel 7 Tage. Welche Bedeutung das Datum 12.12.2016 haben soll, weiß ich nicht - das ist nicht das Datum, an dem ich für die Agentur zu schreiben begann. Die Summen, die er auflistet, ergeben auch keinen Sinn und sind nicht begründet. Ich schrieb ihm zurück, seine Rechnung sei inhaltlich und formal nicht nachvollziehbar. Was ist los?

...zur Frage

2 Fragen zum ersten Mal?#1?

Hey,

wie der Frage schon zu entnehmen ist, schlafe ich am Dienstag zum ersten Mal bei einem Jungen, und mache mir auch dementsprechend viele Gedanken darüber.

Details sind jetzt relativ unwichtig, es geht mir im Moment vor allem darum, dass wir uns noch nicht so lange kennen.

Ich hab immer gesagt, dass ich was bei jemandem übernachten angeht nichts überstürzen werde, und dass ich auch mit dem Ersten Mal etwas warten will. Mir war bzw ist besonders wichtig, dass ich mir sicher sein kann dass er es ernst mit mir meint - was ich mir bei ihm auch bin.

Aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

Was wäre wenn ich sozusagen meine eigenen Prinzipien völlig über Bord werfe?

Wenn sowohl bei ihm schlafen als auch mit ihm schlafen viel viel schneller passiert als ich mlr das immer vorgestellt hatte?

Wir schreiben und reden sehr offen über dieses Thema, und er hat gesagt dass er natürlich warten wird bis ich soweit bin, und er auch noch warten will - er sich aber auch vorstellen kann dass wir Letzteres vergessen wenn wir zusammen im Bett liegen und uns küssen.

Und genau das ist eben auch mein Gedanke..

Noch kurz zu einer anderen Frage :

Ich bin sehr unzufrieden mit meinem Körper. Ich bin nicht ansatzweise übergewichtig aber bisschen "Speck" am Bauch ist schon da. Vor allem seitdem ich eine Essstörung hatte bin ich einfach extrem unsicher deswegen..

Mir ist klar, dass er mich so akzeptieren soll bzw muss wie ich bin, aber ich mache mir trotzdem sehr viele Gedanken darüber.

Was denkt ihr?

Ich bin übrigens 17 und werde in 2 Wochen 18.

LG

...zur Frage

Mädchen macht mir Komplimente und schmeichelt mir.

Ich bin seit 6 Jahren in einer Beziehung und ich liebe meine Freundin. Vor einigen Monaten haben meine Freundin und ich ein Mädel auf einer Feier kennen gelernt und uns alle auch auf Anhieb gut verstanden.

Dieses Mädchen hat eine Vorliebe dafür auf Feten zu tanzen, unzwar mit jedem. Ich dachte mir also nichts dabei als sie sich etwas enger um mich warf und meiner Freundin machte das auch nichts aus. Sie meinte später zu mir, dass ich mir keine Sorgen machen solle, solange ich mit ihr nicht plötzlich knutschend in der Ecke hocke sei alles ok.

Nun hat dieses Mädel aber auch meine Handy Nr. von einem Kumpel bekommen und schreibt jetzt ständig per Whatsapp mit mir. Ich habe ehrlich gesagt nichts dagegen. Sie ist wirklich nett und bisher war ich mir ziemlich sicher, dass es nur rein freundschaftlich ist. Meine Freundin weiss auch, dass wir manchmal miteinander schreiben. Meine Freundin und ich wir erzählen uns nämlich wirklich alles und sowohl sie als auch ich weiss, dass ich niemals fremd gehen würde!

Seit einigen Tagen schreibt dieses andere Mädel jedoch etwas anders mit mir als sonst. Sie macht mir Komplimente über Fotos von mir die auf meiner FB Seite sind. Oder gestern habe ich sie ehrlich gesagt aus Langeweile angeschrieben und gefragt was sie grade so treibt. Sie schrieb, dass sie grade zu Bett gehen und noch was lesen wollte. Daraufhin schrieb ich, dass ich sie nicht vom lesen abhalten möchte und eine gute nacht wünsche. Sofort schrieb sie zurück und sagte:

"Quark! wenn ich zwischen lesen oder mit dir schreiben entscheiden kann, dann nehme ich doch natürlich dich ;)"!

Ich bin ehrlich, ich weiss nicht was ich von solchen Sprüchen halten soll! Ich will ihr auf einer Weise klar machen, dass ich vergeben bin und meine Beziehung auch niemals aufs Spiel setzen werde und auf der anderen Seite, will ich nicht, dass ich sie als normale Freundin verliere.

Versteht mich nicht falsch, ich mag sie ja und es gefällt mir natürlich auch hin und wieder ein Kompliment oder nen lieben Spruch zu hören aber gleichzeitig merke ich einfach dieses Gefühl, dass da etwas nicht richtig ist.

Ich weiss wirklich nicht wie ich ihr das weiss machen soll.

...zur Frage

Ein großes WhatsApp Problem?

Also liebe Community hier mein Problem: Ich benutze WhatsApp seit zwei Jahren und habe dieses Problem noch nie gehabt und das Internet konnte mir bisher auch nichts ausspucken, aber vielleicht hat der eine oder andere das ja auch schonmal gehabt...

Ich hatte mein Handy drei Tage lange hinter meinem Bett liegen lassen und als ich es heute wieder angemacht habe hat meine Whatsapp total angefangen zu spinnen... Ich kann Nachrichten problemlos verschicken und bekomme auch problemlos Nachrichten.

Ich kann allerdings nichts anderes annehmen (Bilder, Videos, Standorte, Audios) und auch nichts verschicken!

Sobald ich versuche etwas anzunehmen kommt immer: "Download fehlgeschlagen - Der Download konnte nicht abgeschlossen werden. Bitte versuchen sie es später erneut"

Sobald ich versuche etwas zu verschicken kommt immer: "Teilen fehlgeschlagen, bitte versuchen sie es erneut" / "Recorder konnte nicht eingerichtet werden"

So, das erste was ich gecheckt hab ist natürlich meine Internetverbindung, sowohl Wlan als auch Mobiles Datenvolumen funktioniert super - daran kann es nicht liegen

Das nächste was ich gecheckt hab ist ob meine SD voll ist, da ich nur eine Interne besitze und diese so gut wie nie benutze habe ich noch gute 8GB frei (hab auch testweise etwas gelöscht)

Danach hab ich geschaut ob meine Interne SD schreibgeschützt ist - natürlich nicht

Danach hab ich mal den Cache von WhatsApp gelöscht und es per Anwendungsmanager freundlich gestoppt :D - hat natürlich nichts gebracht

Dann hab ich einfach mal mein Handy ausgeschalten und wieder eingeschalten (soll ja ab und zu Wunder wirken) - leider nicht geklappt (Ausschalten, Neu Start und Akku raus)

Dann wollte ich ein Back Up meines Chat Verlaufes erstellen - "Backup der Nachrichten fehlgeschlagen"

Ich war am grübeln und hab mir gedacht das kann ja nur der Speicher sein?! Naja jedenfalls drauf geschi.... und neuinstalliert (+WhatsApp Ordner gelöscht) hat natürlich auch nichts gebracht.

Danach hab ich mir zur Sicherheit, dass ich auch wirklich Speicher habe eine alte App gezogen namens DiskUsage (nebenbei benutze ich SD-Maid und ES-Datei Explorer für die Übersicht)

Auch hier wieder die Anzeige, dass mitlerweile 9 GB frei sind.

Ich weiss grad ehrlicherweise nicht was ich noch machen soll, also wäre es ganz nett wenn einer von euch einen Rat kennt :D

Btw: Ich habe eine S III Neo 4.4.2 gerootet, falls das jemanden hilft

Mfg Pyro

...zur Frage

Langjährige Beziehung - Affäre mit einer anderen?

Hallo,

bin in einer verzwickten Lage: Ich führe seit 5 Jahren eine Beziehung. Auch wenn es in den letzten 2 Jahre nichtmehr so gut gelaufen ist wie am Anfang und die Verliebtheit nachgelassen hat (was denke ich normal ist nach so einer langen Zeit) haben wir zunehmend über Themen wie Heiraten und Kinder bekommen geredet. Hatte auch kein Problem damit…bin 32 und dachte da wäre es an der Zeit.

Bis ich vor knapp 5 Monaten jemand neues kennen gelernt habe. Sie war 6 Jahre jünger und vom Wesen ganz anderes als meine Freundin. Hat mich mit ihrer direkten und offenen Art vom Charakter gleich angesprochen und ich fand sie extrem attraktiv. Hatten für knapp 3 Monate eine Affäre was eine extrem schöne Zeit war, da wir trotz Unterschiede (z.B. bei Hobbys) auf einer Wellenlänge gewesen sind. Sie war wie gesagt viel lockerer und hat auch im Bett Dinge gemacht die meine Freundin nie machen würde.

Ich habe dann die Affäre beendet weil ich das meine Freundin nicht antun und wieder mehr Zeit in meine Beziehung investieren wollte. Meine Affäre war total traurig und ich hab auch sehr oft an sie gedacht. Habe mich in die Arbeit gestürzt was es irgendwie erträglicher gemacht hat. Hatten 2 Monate keinen Kontakt bis ich sie dann vor 2 Wochen zufällig in der Stadt getroffen habe. Wir sind ins Gespräch gekommen und haben uns noch ein paar Mal getroffen (auch wenn ich mir fest vorgenommen habe keinen Kontakt mehr zu ihr zu haben, die Anziehung war irgendwie zu stark).

Ich verstehe auch nicht woher das kommt, die neue Frau kennt mich natürlich nicht so gut wie meine Freundin die meine Verfehlungen und Schwächen kennt und mich trotzdem liebt.

Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. Meine Freundin ahnt davon nichts und wenn ich sie jetzt verlassen sollte habe ich Angst, dass es ihr das Herz bricht und ich am Ende die Entscheidung bereue.

Also was tun? Nochmal den Kontakt zu Affäre beenden und meine Gefühle unterdrücken?

Ich bin total hin und hergerissen. Auf der einen Seite redet sie von Dingen wie Hauskauf und Kinder bekommen, auf der anderen weiß ich nicht wies weiter gehen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?