Wann zahlt die Krankenkasse eine Vollnarkose bei den Weisheitszähnen?

5 Antworten

Dies fällt nicht in die Kosten der Krankenkasse sondern wird von Dir getragen.

Je nach Zahnarzt können dies Kosten zwischen 250-450 Euro sein.

Die ITN wird nicht mehr von der Krankenkasse erstattet. Da helfen auch keine Bescheinigungen.

da müsstest du ein psychologisches gutachten haben das du das ohne narkose nicht durchhälst, eine anerkannte angstreaktion.

file:///C:/Users/aaa/Downloads/KZBV_PI2012_Vollnarkose.pdf

Danke,

muss mir mein Hausarzt dann eine Überweisung für den Therapeuten schreiben, wird es etwas kosten.

Mfg

Du bekommst einen Heil- und Kostenplan. Diesen muss die Krankenkasse genehmigen. Wenn der Arzt die Vollnarkose als "medizinisch notwendig" bezeichnet, wird sie übernommen, Sonst eben nicht.

bei extraktionen einen heil und kostenplan? nur bei versorgung durch zahnersatz

@Samila

Hier geht es um die Kosten der Narkose. Denkst du die KK zahlt das auf Zuruf?

@DerHans

nein, aber auch nicht auf grund eines HuK´s

@Samila

Aber wenn ein Arzt die medizinische Notwendigkeit attestiert. Das macht er natürlich nicht einfach auf Wunsch des Patienten.

@DerHans

Hans, dann zähle doch mal die medizinischen Notwendigkeiten auf, die es gibt, würde mich interessieren, was Du dazu weißt.

Samila hat vollkommen Recht - ein HuK wird nur für Zahnersatz/Kronen gestellt.

Weshalb rufst du nicht bei deiner Krankenkasse an und fragst diese?

Frag deine Kasse direkt

Was möchtest Du wissen?