Stillen während der Autofahrt?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein.

Beim Stillen braucht solch Würmchen RUHE !!!!

Das weiß ich als Mann.

Nee, rechts ran - fern ab der Bahn und in Ruhe stillen. Würmchen hat mehr davon.

Unsere Gesellschaft ist schon stressig genug ^^

du nennst babys würmchen? XD aber gute antwort

@goldedition

Ja, klar...Manchmal auch Schieter ^^

Wie viel Ruhe sie brauchen ist sehr unterschiedlich. Ich hab auch im Restaurant gestillt. Ging wunderbar und niemand hats gemerkt ;-)

@Moonie1970

jaah, bestimmt hat offiziell keiner was gemerkt. is ja oke, ich mein bloss, wegen der bewegung beim autofahren

@goldedition

Die Bewegung ist kein Problem. Die Sicherheit ist ein Problem. Stell dir mal einen Auffahrunfall vor, vielleicht von der Seite...

@Moonie1970

Danke fürs Sternchen ^^

Während der Fahrt kommt überhaupt niemals in Frage, aber was spricht dagegen, mal kurz auf dem nächsten Parkplatz anzuhalten und dann das Baby auf dem Beifahrersitz zu stillen? Der Innenraum des Autos ist keine Öffentlichkeit. Und aus meiner Erfahrung heraus sieht man den Busen sowieso nicht, nur wenn man direkt neben der Beifahrertür steht. Wir haben manchmal auch einfach den Sonnenschutz vom hinteren Fenster abgemacht und den dann vorne an die Beifahrerseite gepappt.

Mir ist das egal, wer sich dran stört, soll gefälligst woanders hinsehen.

Als Beifahrerin darf sie das sicherlich. In der Regel echauffiert sich ach niemand, wenn Mütter das in der Öffentlichkeit tun. Und wenn es doch solche Leute geben sollte, dann sind das verklemmte, kleinkarierte Spießer (meine Meinung)

würd mich aber auch aufregen wenn im Auto neben mir eine stillt ...aber einfach nur weil es saugefährlich ist

@hummelelfe

Das ist eine andere Sache, aber ich wollte ja nur die Frage beantwrten, ob es Erregung öffentlichen Ärgernises ist! Anderes kann ich, mangels Erfahrung mit Kindern, vorallem Babys, leider nicht beantworten!:D

@cyclomethicone

jau stimmt wollt dir auch nicht zu nahe treten aber bei sowas krieg ich immmer gleich das P in den augen ;-)

Also, wenn das jetzt zur Erregung öffentlichen Ärgernisses zählt, dann frag ich mich, was das für eine komische verkrampfte Gesellschaft hier ist. Ist es aber nicht (nur für Leute, die Eifersüchtig sind). Aber ich würde, wie schon erwähnt, eine Lause einlegen und in Ruhe stillen. Ist angenehmer fürs Baby

Natürlich darf sie nicht stillen. Es ist vorgeschrieben, dass sie angeschnallt sein muss und das Baby muss in einem passenden Autositz gesichert sein. Da kann man nicht stillen.

Mit Erregung öffentlichen Ärgernisses hat das nichts zu tun, sondern nur mit der Sicherheit, vor allem für das Kind.

japp seh ich auch so ......saugefährlich

Was möchtest Du wissen?