Sind Einkaufswagenlöser illegal?

5 Antworten

Solange du den Einkaufswagen nicht vom Gewerbe-Grundstück entfernst, ist es auch nicht illegal, da kein Diebstahl!

Gegen AGBs kann man evtl. schon verstoßen(auch wenn ich das nicht denke), illegal ist es dann aber noch lange nicht, man kann dir dann jedoch Hausverbot erteilen, das ist dann gesetzlich bindend!

wie du schon geschrieben hast, die dinger gibt es an jeder strassenecke als werbegeschenke. wieso sollten die illegal sein? 

Hm. Bloss ich habe keinen... :((

Ich habe so was als Werbegeschenk bekomme und nutze ihn nur noch, Was soll daran illegal sein ?

Ein Kumpel von mir hat mir mal erzählt, dass sein Kumpel in einer bekannten Supermarktkette einkaufen war und er hat so ein Einkaufswagenlöser als Werbegeschenk bekommen.

Diesen hat er natürlich angenommen, da er von dessen Genialität fasziniert war. Aber nachdem er den Chip benutzt hat kam die Polizei und er kam für 4 Jahre ins Gefängnis!!!

Aber wie überall gilt das 11te Gebot Gottes. Alles ist erlaubt, solange du nicht erwischt wirst!

Was soll denn der Unterschied gegenüber einem Einkaufschip sein, außer, dass der am Schlüsselbund unpraktischer ist?

Woher ich das weiß:Hobby – Improvisieren und basteln, wichtig beim 3D-Druck!

Muss man den Einkaufwagen unbedingt benutzen? ist es verboten, mit nem Karton einzukaufen?

Hallo an alle ! Heute war ich bei Lidl einkaufen und habe irgend einen Karton im Laden genommen,Waredarein gepackt und bin damit zur Kasse gegangen. Habe also die waren auf das fliessband gelegt und Karton beiseite gelegt(damit ich ihn später wegschmeissen kann). Nun meinte die Verkäuferin, dass man die Sachen NICHT in den Karton packen darf, sondern man müsste den Einkaufswagen nehmen. Daraufhin habe ich gesagt, dassw ich keine passende Münze für den Wagen habe(was auch stimmte). Sie meinteman kann an der Kasse Chips fragen... ok... Dann meinte ich, was ist daran Schlimmes, Sachen in einen Karton zu packen, wenn der doch von Lidl ist? Ich habe ja die sachen nicht in meine Hand- oder Hosentaschen gepackt, den das wäre ja Dienstahl.Sie meinte, man darf es eben nicht, unde man könnte Ärger kriegen, wenn das ein Detektiv sieht. Ich halte das für Unsinn, denn ich habe selber eine Ausbildung zur Verkäuferin abgeschlossen und weiss, das Diebstahl wäre, wenn Ware gegessen wird(Mundraub) oder in eigene Tasche oder Klammoten geteckt wird. Also, ware muss sichtbar sein und nur in den Behältern vom Laden transportiert werdenAusserdem fand ich das irgendwie unhöflich von der Verkäuferin, denn ich habe doch Sachen vor ihr aufs Fliessband gelegt und Karton gezeigt. Ist es überhaupt Pflicht, mit nem Einkaufswagen einzukaufen? Für mich ist dasw ding unbequem, ich benutze es nur für großeEinkäufe. Wenn der Laden Einkaufskörbe(wie bei REWE) zur Verfügung gestellt hätte, dann hätte ich natürlich lieber den genommen.

Gruß .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?