Semesterticket im referendariat

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natuerlich kann man sich nebenbei einschreiben! UND, Nenek, als Referendar/in wird man uebrigens dermassen besch.... bescheiden bezahlt, dass man jeden Cent mehrfach umdrehen muss, ehe man ihn fuer teure Schulbuecher, die private PFLICHT-Krankenkasse, Druckerpatronen, Folien, Folienstifte, Bastelsachen, Fachliteratur, Laminiergeraete, "lehrerwuerdige" Kleidung usw. ausgibt! Also bitte keinen Neid auf den Beamtenstatus!

Als Referendar ist man normalerweise nicht an der Uni eingeschrieben (es sei denn, man studiert gleichzeitig ein weiteres Fach oder promoviert auch noch nebenher), sondern wird als Beamter auf Widerruf beschäftigt und dementsprechend bezahlt. Davon kann man dann ggf. auch ein Monatsticket bezahlen.

Was möchtest Du wissen?