Schmerzensgeld weil Vermieter kein warmes Wasser anmachen? (Über längeren Zeitraum)

5 Antworten

Schreibt auf, ab wann-bis das Wasser kalt ist .Genauso mit der Heizung. Kopien nicht vergessen. Wenn Ihr privat wohnt dem Anwalt übergeben oder die Verbraucherzentrale einschalten.

Bei sowas is Mietminderung drin. Wendet euch an den Mieterbund, Mitglied wird man für 6 Euro im Monat und die helfen einem bei allem, was Mietangelegenheiten angeht. Erstberatung ist kostenlos.

Nein, aber ihr könnt die Mietzahlung einschränken oder einstellen. Einem solchen Vermieterverhalten werdet ihr aber nur mit anwaltlicher Hilfe begegnen können, man kann dabei vieles falsch machen. Unterm Strich ist es natürlich illegal, was die vermieter tun und ihr könnt ihnen das auch sehr deutlich machen.

ab zum anwalt oder mieterschutzbund! schmerzensgeld gibt es dafür nicht! aber eine berechtigte mitminderung und evtl zahlung der mehrkosten für strom

Hilfreichste Antwort ausgezeichnet vom Fragesteller Antwort von StephanZehnt StephanZehntStephanZehnt 13.08.2012 - 22:42

Dein Vermieter muss Reparaturarbeiten Heizung udgl. ankündigen. Die Reparatur sollte zeitnah erfolgen und keine Ewigkeit dauern. Wenn das abstellen von Strom und Warmwasser länger dauert sollte man sich einmal an einen Anwalt wenden (Duldungspflicht § 242 BGB). Unter Umständen kann der Anwalt eine einstweilige Verfügung vor Gericht beantragen.

Ich weis nicht ob der Vermieter im Haus wohnt ..? Ich würde dem Vermieter ein Schreiben (Einschreiben mit Rückschein)schicken in dem Eure Situation geschildert wird und in dem klar gefragt wird wie lange das Warmwasser noch abgestellt ist also bis wann Abhilfe geschaffen wird. Bitte beantworten Sie unser Schreiben bis zum .......odgl.

Sollte der Vermieter nicht Antworten bleibt nur noch der Weg zum Anwalt! http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/gesetz.htm

Gruss Stephan

Antwort kommentieren
Mail-Nachricht bei Kommentar erhalten
Antwort beanstanden

Was möchtest Du wissen?