Schlüssel weg, zur Polizei gehen?

5 Antworten

Überleg mal, wo Du ihn zum letzten Mal gesehen hast. Wenn es in der Wohnung war - wer sollte ihn gestohlen haben?

Hast Du auch in Sofaritzen oder lange nicht benutzten Taschen nachgesehen - ich hab da schon die tollsten Dinge gefunden.

Ich glaube, die Polizei kann da nichts machen.

Wenn jemand den Schlüssel geklaut hat, kann es eigentlich nur der Schornsteinfeger gewesen sein oder ich habe den Schlüssel im Schloss stecken gelassen. Da ich aber nur 2 Stunden im Haus war bis mir der Verlust des Schlüssels aufgefallen ist und die Haustür von der Strasse aus nicht einsehbar ist und in der Zeit weder Besuch noch Postbote kam, war eigentlich auch niemand in der Zeit da. Ausser eben dem Schornsteinfeger.

Hast Du den Schlüsselbund am Briefkasten stecken lassen? Dann hab ich ihn evtl. gestern bei der Polizei abgegeben...

(OK, das wäre jetzt echt ein zu großer Zufall!)

Du kannst auf jeden Fall mal bei der nächsten Polizeidienststelle anrufen und nachfragen...

Nein, geh zum Fundbüro und lass ihn dir nachmachen. Wenn du Angst hast, er könnte geklaut sein, lass dir unter Umständen das Schloss neu machen.

Ich glaube nicht, dass die Polizei den Schüsseldieb finden wird ;-) Wer weiß, ob du ihn nicht doch verloren hast?

Dann hätte ich ihn wohl schon gefunden, wenn ich den Schlüssel verloren hätte...

@Sternenbande

Wenn du ihn irgendwo in der Stadt oder Schule oder sonst wo verloren hättest, glaub ich nicht, dass du ihn schon wieder gefunden hättest.

Wenn du zur Polizei gehst, dann am besten gleich. Denn damit gibst du offiziell an dass der Schlüssel nun entwidmet ist und somit als falscher Schlüssel gilt. Das ändert in erster Linie nichts daran, dass er weg ist oder dass du ihn schnell wiederbekommst, aber sollte nun jemand diesen Schlüssel nutzen um z.B. in dein Wohnung zu gelangen oder dein Fahrrad aufzuschließen, gilt dies als Diebstahl im Sinne des § 242 i.V.m. 243 StGB. Der Täter würde härter bestraft werden.

Außerdem kannst du dann der Versicherung beweisen, dass du den Schlüssel entwidmet hast und somit ist diese im Schadensfall dann verpflichtet einzuspringen.

Polizei ist auch für kleinere Sachen da. Unter anderem auch Verlustanzeigen. Sollte sich nun herausstellen, dass du ihn doch nur verloren hast und ihn dann wiederfindest kannst/solltest du dann die Beamten informieren, dass du ihn wiederhast und der Schlüssel wird dann aus der Sachfahndung genommen.

Du siehst, Anzeigen hat einen Sinn, schon alleine aus versicherungstechnischen Gründen.

Wenn jemand mit dem Schlüssel bei mir einbricht, ist es Einbruch, so oder so. Egal ob ich den Schlüssel nun als gestohlen gemeldet habe oder nicht.

@Sternenbande

Ja aber der Hausfriedensbruch ist ja wieder was ganz anderes.

Ich wollte eher darauf hinaus, dass dann

  • a) das Strafmaß für den Täter erhöht wird

und

  • b) du den Versicherungsschutz gewährleistet hast

Das "Gestohlen"-Melden ändert nichts daran, aber das habe ich ja schon gesagt. Es ändert nur etwas an den Folgen die ein eventueller Diebstahl, etc. hat.

Was möchtest Du wissen?