Rücksendung Warenwert 170€ Amazon zahlt keine Rücksendekosten, wieso?

5 Antworten

Wie kommst du auf die Idee, dass Amazon die Rückversandkosten übernehmen muss?
Müssen sie NICHT!

Dass Amazon in bestimmten Fällen die Rückversandkosten übernimmt, das ist nur Kulanz von Amazon.

Immer wenn bei dem Artikel steht "Gratisrücksendung möglich" dann übernimmt Amazon die Rückversandkosten.
Wenn das NICHT bei dem Artikel dransteht, dann muss der Kunde die Rückversandkosten selbst zahlen.

Insbesondere bei Bestellungen von Amazon-Händlern aus dem Ausland, z.B. China, ist es oft so, dass die Rückversandkosten viel teurer wären, als der Artikel wert ist.

Deshalb immer auf den Hinweis mit der Gratisrücksendung achten ;-)

community experte für amazon.....

manche auszeichungen sind auch eher peinlich als kleidsam, oder?

ich mein, wenn da jetzt onkologie oder so stände^^

haha

@Killerspielpro

Hab ich mir nicht ausgesucht und ich leg auch keinen Wert drauf.
Diesen "Titel" bekommt man ungefragt automatisch, wenn man viele hilfreiche Antworten gegeben hat.

Amazon hat auch diese Rücksendungskosten übernommen nach einem sehr freundlichen Telefonat. 100% bei jeder einzelnen Rücksendung hat Amazon übernommen bei mir.

Sehe ich also nicht so wie du.

Die gesetzliche Grundlage des (ehemaligen) Fernabsatzgesetzes, heute Bestandteil des BGB, wurde geändert. 

Früher musste der Verkäufer die Kosten der Rücksendung tragen, sofern der Warenwert 40 € überstieg. Dies ist entfallen. Der Händler braucht die Kosten nicht übernehmen, wenn er Dich vor dem Kauf darüber informiert. 

Also bitte vor einer Bestellung die genauen Konditionen überprüfen!

Der Stuhl kommt nicht von Amazon, sondern von einem dort angemeldeten Händler. Der kann verlangen, dass Du die Kosten trägst.

Wie Du auf 100€ kommst ist mir ein Rätsel. Hast Du mal den Verkäufer kontaktiert? Möglicherweise hat er einen Vertrag mit einem Paketdienstleiter und kann das Paket bei Dir (gegen Bezahlung) günstig abholen lassen.

Wie ich auf 100€ komme? Gibt genügend Anbieter, bei denen man die Preise vergleichen kann. Paketmaße sind über Gurtmaß und noch dazu zu schwer. Amazon hat jedoch die Rücksendung übernommen UPS wird das Paket abholen.

Verkauf war durch Amazon.

"Wie kann es sein, dass Amazon das nicht übernehmen muss?"

Und wieso denkst du das Amazon diese Kosten tragen muss nur weil dir was nicht gefällt? 

Amazon übernimmt in der Regel Rücksendekosten bei einem Warenwert ab 40€, das machen sie aber weil sie es wollen nicht weil sie es müssen. 

Nein, müssen sie nimmer. Es muss aber in den AGB darauf hingewiesen werden.

Ist das so, hast e Pech gehabt.

Was möchtest Du wissen?