Rechtliches Problem bei EbayKleinanzeigen

8 Antworten

Wenn man ein Angebot bekommt und dies Annimmt kommt in dem Moment der Hinweis von Ebay Kleinanzeigen das der Kauf gültig ist und die Anzeige wird mit Verkauft markiert. Rechtlich ist er gültig.

 Leider begreifen das einige wie du nicht. das Wiederrufsrecht gilt in dem Fall nicht, da es Käufe zwischen Privatpersonen sind. Theoretisch bist du Verpflichtet den Artikel zum Vorgeschlagenen Preis anzunehmen. 

Warscheinlich hat sie das schon mehrmals erlebt, das die Angebote zurückgezogen wurden und ist jetzt sauer. ob die 10%gerechtfertigt sind weis ich auch nicht. Da die Anzeige aber in dem Moment gespeert wird kann kein anderer ders vieleicht ernst meint ein Angebot abgeben und sie hat dadurch eventuell einen Schaden. 

und was soll ich jetzt machen ? ich habe doch fast kein Geld 

@ramon00

Hat Sie eine Adresse von dir ne Telefonnummer? Nein ? Ist ja Ebay Kleinanzeigen da holt man entweder ab oder rückt die Adresse erst ganz zum Schluss raus. Glück für dich.

@berlina76

also muss ich mich nicht sorgen?

@ramon00

Wenn du `fast´ kein Geld hast, warum bietest du dann überhaupt?

@FritzvonSteiner

weil das ein Geschenk war und in der zeit habe ich was anderes gekauft und habe dafür ewig gesparrt

@ramon00

sag mal mit 80 % nein keine Sorgen wenn sie tatsäclich keine Daten hat.

@berlina76

nein hat sie nicht außer evtl meine Email adresse wenn sie die über mein Profil aufrufen kann?

@ramon00

<

p>kann sie was mit der Email adresse anfangen ? Oder kann sie sie überhaupt Aufrufen auf meinem Profil?

Es stimmt zwar, dass im Sinne von §106 BGB kein Vertrag zustande gekommen ist. ACHTUNG!  Solltest du bei Ebay Kleinanzeigen ein falsches Geburtsdatum angegeben haben, so hast du lt. § 256 StGB eine Straftat begannen - du hast über dein Alter getäuscht. Die Gläubigerin könnte also wegen Schadenersatz klagen. Als minderjähriger kannst du in einem Zivilprozess wegen Schadenersatz verurteilt werden, deine Eltern müssten nicht für dich aufkommen aber der Titel würde 30 Jahre gelten. 

Also ich hoffe,  dass du einfach kein Geburtsdatum eingegeben hast. 

Egal auf welcher Verkaufsplattform Du Kaufgebote abgibst, Du solltest Dich doch besser im Vorfeld informieren.

http://kleinanzeigen.ebay.de/hilfe/antwort/verbindlichesangebot

"Verbindliches Angebot". Was bedeutet das?

Wird bei eBay Kleinanzeigen ein verbindliches Angebot abgegeben, so ist dieses für 48 Stunden gültig.
Ist dieses innerhalb dieser Frist angenommen worden, so kommt zwischen dem Käufer und dem Verkäufer ein Kaufvertrag zustande, da zwei übereinstimmende Willenserklärungen vorliegen.

Haben Sie mehrere Angebote bei verschiedenen Artikeln abgegeben und diese wurden alle angenommen, so sind alle Käufe verbindlich.
Sie sollten Spaßangebote oder .- annahmen vermeiden, da diese ebenfalls rechtskräftig sein können. Geben Sie also bitte nur bei ernsthaftem Kaufinteresse ein Angebot ab oder nehmen eines an.

Was bringt dich auf die Idee, dass das Internet ein rechtsfreier Raum ist?

Wie alt bist Du? Vielleicht können Dir Deine Eltern helfen das Thema / den Kaufvertrag zu lösen.

oder sie schaltet einen Anwalt ein. Darf sie dass ???

Ja, das darf sie und Dich zivilrechtlich auf Erfüllung des Kaufvertrags verklagen.

Wofür sie allerdings 10% auf einer kostenfreien Angebotsseite haben möchte, sei dahingestellt.

Das mit den 10% ist Nötigung. Das kannst DU zur Anzeige bringen. Wenn du die das "Angebot" nicht eindeutig als Antrag, sondern als Frage geschrieben hasst, kann sie dir nix. 

Das ist keine Nötigung. Die Verkäuferin könnte sogar den gesamten Betrag einfordern. 

Ich nehme mal an, du bist minderjährig. Dann wäre der Kaufvertrag sowieso nicht ohne weiteres wirksam.

Pass in Zukunft bitte besser auf. Internet ist kein rechtsfreier Raum, dass gilt auch für deine Pflichten

Sind sie sich ganz sicher weil ich bin wirklich minderjährig?

@ramon00

Sprich mit Deinen Eltern, dass sie das Problem lösen, Hinweis BGB §108. Das sollten aber tatsächlich Deine Eltern erledigen. Dir glaubt keiner, wenn Du schreibst, Du bist Vater / Mutter.

@haikoko

Wenn deine Eltern dem ganzen nicht zustimmen, was sie wohl nicht werden, wenn du keine Kohle hast, gibts keinen Vertrag. Schreib ihr sorry, du bist noch zu jung und wusstest nicht, dass du nichts kaufen kannst und damit hat es sich. Ist arschig, aber nun. Sie wirds wohl anders verkauft bekommen. 

Was möchtest Du wissen?