raufräumen für eine besichtigung der wohnung?

5 Antworten

du bist / ihr seid bis 31. august besitzer der wohnung und habt damit das hausrecht. in der wohnung könnt ihr also bis dahin machen was ihr wollt, insofern keine ver-tragswidrige nutzung erfolgt. ob da staub gewischt ist, sachen rumliegen, etc. ist al-lein eure sache. termine zur besichtigung müssen mindestens 24 std. vorher ange-kündigt, richtiger: vereinbart werden und haben sich an deinen erfordernissen auszu-richten. sie müssen auch einen wichtigen grund haben, der liegt ja wohl wegen neu-vermietung vor. keinesfalls brauchst du "kontrollbesuche" bzw. –"besichtigungen" dulden auch keine fotos von der wohnung. die für Montag angekündigte "nachkon-trolle" würde ich nicht zulassen, du brauchst niemanden dazu hereinlassen, es darf auch der zutritt nicht erzwungen werden, es wäre hausfriedensbruch und du hättest in diesem fall das recht, die wohnung sogar fristlos zu kündigen. für eine in der zu-kunft liegenden termin, bei welchem nochmals berechtigt die wohnung gezeigt wer-den soll, versuche einen unparteiischen zeugen (also nicht dein partner) dabei zu haben. von allen, die in die wohnung rein wollen, ausweis und originalvollmacht zei-gen lassen, wenn nicht vorhanden, nicht reinlassen. für dich und den vermieter ist maßgebend, dass bei der wohnungsrückgabe alles sauber ist, fenster musst du aber nicht putzen. jetzt schon schadenersatz zu fordern, zumal fadenscheinig und unbegründet, ist aberwitzig, lass dich nicht wuschig machen.

Hätte ich auch nicht besser schreiben können!!! ;-)

Grundsätzlich muss keine Wohnung für Besichtigungen aufgeräumt werden. Es sollte aber gewährleistet sein, dass alle Räume und auch der Balkon begehbar gemacht werden. Ob eine Wohnung aufgeräumt und sauber ist oder nicht, ist immer Ansichtssache. Dazu kann man hier nichts sagen. Der Makler hat aber doch den Termin hoffentlich auch vorher angemeldet, oder? Ich persönlich würde schon etwas aufräumen und Küche putzen wenn ich wüsste, die Wohnung würde besichtigt, auch wenn ich sonst ebenfalls überall was rumliegen habe. Und schließlich will man verstaubte Möbel nicht so mit in neue Wohnung nehmen. Das Staubputzen wäre nicht mal Mehrarbeit.

Was heißt hier "begehbar machen"? In meiner Wohnung kann es aussehen, wie ich es will und nicht, ob der Makler oder sonst wer, da durchtrampeln kann. Meine Wohnung ist meine Privatsphäre und wenn der Staub Zentimeterdick auf den Schränken liegt, das geht keinem etwas an.

@Malkia

das ist richtig und es gibt auch keine rechtlichen ansprüche des vermieters. selbst bei einem messi ist er machtlos. bei ungeziefer muss er für die vernichtung sorgen und darf das in den betriebskosten umlegen.

Der hat wohl den Knall nicht gehört! Wenn euer Vermieter auf den Makler angewiesen ist, dann soll der sich halt die Wohnung ansehen, wenn ihr draußen seid und die Wohnung leer ist! Schein ja ein Pikierter zu sein!

Der Vermieter kann euch mal den Puckel runter rutschen, wenn man umzieht sieht es nun mal nicht aufgeräumt aus, er kann euch garnichts, zudem hat er sich vorher anzumelden...

danke schon mal. bin ich erstmal bissi beruhigt. nein also messi wohnung ist das absolt nicht, es liegt halt nur hier da und da mal ein bissel was rum, wie in fast jeder wohnung halt. ;) aber nur mal angenommen, wir hätten seid 20 jahren kein staub mehr gewischt und es liegt 1m hoch staub auf unseren möbeln weil ichs so hübsch finde :) ... muß ich das sauber machen oder hat ihn das nicht zu interessieren, weil ist ja unser mobiliar? nochmal für mich, das ich auch ja nix falsch verstanden habe: verklagen kann er uns also nicht, wenn wir hier nicht aufräumen ja? kann er sich seine drohung mal sonst wohin schieben?? lg

Was möchtest Du wissen?