Rasenmäher von Vermieter kaputtgemacht

5 Antworten

Die Sache ist ganz einfach. Den Schaden hast Du verursacht, also haftet deine Haftpflichtversicherung. Der Vermieter ist verpflichtet., den Schaden zu minimieren, also er darf nicht das Geld für einen neuen verlangen, wenn eine Reparatur deutlich günstiger ist und der Rasenmäher dann wieder wie vorher zuverlässig funktioniert. Macht der Vermieter Zicken, bitte doch die Haftpflichtversicherung, die Sache in die Hand zu nehmen, denn aufgrund der Tatsache, dass sie möglichst wenig ausgeben will, wirkt sie auch wie eine Rechtsschutzversicherung in solchen Fällen, wo es Schwierigkeiten gibt.

geh doch selber in den Baumarkt und schau, was so ein Teil kostet. Der Vermieter stellt euch den rasenmäher zur Verfügung. Das muss er auch. Wenn er enen neuen kauft, muss er ihn bezahlen. Von dir könnte er nur (wegen Fahrlässigkeit) den Restwert des alten Mähers verlangen, der aber gegen "0" sein wird. Also rede mit ihm freundlich, erkläre ihm, dass DU schauen würdest, was das Teil kostet, reich es der Versicherung ein, und gut ist

wieso MUSS der Vermieter einen Rasenmäher bereitstellen ? Schwachsinn

@Xdxx72

der Vermieter kann den Rasen auch von einer Fremdfirma mähen lassen und diese KOsten auf die Mieter umlegen. Wenn die Hausgemeinschaft jedoch den Rasen selber mäht, dann muss der Eigentümer den Mäher zur Vefügung stellen. Ist in Bayern so, in Baden Würdettmberg und in HH, also wohl überall

Mach dir doch keinen Kopf. Sowas passiert. Sag es dem Vermieter und was du als Lösung anbieten könntest. Das ist doch kein Beinbruch. Normalerweise müsste man das Kabel nur austauschen bzw. kürzen lassen, falls noch genug Kabel zum Mähen da wäre.

Einen neuen Rasenmäher wird er bestimmt nicht bekommen. Da die Reparatur deine Versicherung zahlt sollte es keine Probleme geben. Sollte der Vermieter damit nicht einverstanden sein, muss er für den Schaden alleine aufkommen. Der Rasenmäher gehört dem Vermieter, den er den Mietern nur zur Verfügung gestellt hat und "Unfälle" passieren eben, mit dem er rechnen muss.

wenn deine haftpflicht das übernimmt, ist es doch wunderbar. ich würde ersmal abwarten welche forderung der vermieter stellt und dies dann unverzüglich an die versicherung weiterleiten.

Was möchtest Du wissen?