Pfändung aufheben (Postbank)?

5 Antworten

Ob eine Pfändung durch Erklärung des Gläubigers überhaupt ruhend gestellt werden kann, ist streitig. Hier bietet sich ggf. an, das Konto in ein Pfändungsschutzkonto umzuwandeln.

Ja das geht. Hab Ich selber schon gemacht.

@Christiangt

Was geht? Die Umstellung auf ein Pfändungsschutzkonto? Natürlich.

Die Ruhendstellung einer Kontopfändung? Fraglich. Ich schreibe einfach etwas mehr dazu:

Es ist (rechtlich) streitig, ob es zulässig ist. eine Pfändung ohne Rangverlust ruhend zu stellen.

Selbst der BGH meint (und begründet dies auch schlüssig), dass der Gläubiger eine Ruhendstellung der Pfändung gegenüber dem Drittschuldner (hier also gegenüber der Bank) nicht erzwingen kann (Aktenzeichen: VII ZB 42/14)

@jurafragen

Ja Ich weiß nur , dass Ich als Gläubiger kein Problem damit hatte eine Pfändung ruhend zu stellen und später wieder aktivieren konnte. Ich hatte für diese Zeit natürlich einen Rankverlust. Diese Bank hat jedenfals keinen Stress deswegen gemacht. Kann sein, dass andere Banken anders sind, deshalb probieren.

Nur der Gläubiger kann beantragen, dass die Kontopfändung ausgesetzt wird.

Ich habe selber schonmal eine Pfändung durchgezogen und dann ebenfals zwischendurch die Pfändung ruhen lassen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also muss ich nochmal beim Gläubiger anrufen? Habe es schriftlich bekommen, mit der Ratenzahlung, weiß nicht ob dass jetzt etwas bringt.. will ja nicht umsonst zur Postbank rammeln..

Der Gläubiger muss die Pfändung zurück nehmen.

Die Pfändung als ruhend zu erklären reicht oft nicht aus, weil es von der Bank nicht akzeptiert werden muss.

Halte Dich also an den Gläubiger.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Die Pfändung kann nur der Gläubiger bzw. der Beauftragte zurück ziehen.

Solange die Pfändung nicht zurückgezogen ist, ist sie wirksam.

Hmmm.. mir hat der Gläubiger gesagt, dass ich zur Postbank müsste und denen sagen, dass ich eine Ratenzahlung vereinbart habe und ob sie mir mein Konto freischalten können...

@Hakkebeeed17

Gesprochen werden kann viel. Die Postbank kann dies aber mit dem Gläubiger klären, falls die Postbank dazu bereit ist. Müssen müssen sie es nicht.

Ruhen der Kontopfändung; das muß schon der Gläubiger befürworten. Die Bank wird ohne entsprechende schriftliche Erklärung der Gläubigerin davon ausgehen, daß sie die Pfändung beachten muß.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?