abbuchung vom konto ohne einwilligung?

5 Antworten

Na wenn eine Konto Pfändunfg gegen ihn läuft kann der Gläubiger erstmal alles Pfänden was auf dem konto eingeht, dein kollege müsste vor gericht und seinen Pfändungs-Freibetrag einfordern, dieser betrag bleibt dann stehen und alles was üvber dem pfändungs freibetrag ist wird eingezogen.

Dazu braucht es keine Einwilligung - es handelt sich ja nicht um eine Lastschrift. Der Gläubiger bekommt das Geld, und natürlich wird dies von seinem Konto abgebucht. Rechtsgrundlage ist die Pfändung.

Wenn das Konto gepfändet wurde kann dein Kumpel da nix machen. Es wuird ja gepfändet damit die Gläubiger ihre Kohle bekommen.

Dein Kumpel kann nicht sein Konto sperren, das veranlasst einer der Gläubigen.Dann entscheidet sich welcher Gläubiger zuerst seine rechtmässige Zahlung erhält.

Sofern der Gläubiger ein vollstreckbaren Titel, welcher auch Kontenpfändung zulässt hat. ist dieses Vorgehen absolut gerechtfertigt.

Was möchtest Du wissen?