Nachbars Sonnensegel ist auf unsere Einfahrt geneigt und hat nur 30 cm Abstand, muss ich das hinnehmen? Habe Angst vor Starkregen, der mein Carport flutet?

5 Antworten

Sprich mal mit ihn ob er entspechend vorsorge für das ablaufende Regenwasser trifft. Sonst kannst du das mit einer Schiedsperson besprechen ob er einsichtig ist

Naja. Carports - Autoabstellplätze.

Sind ja meistens auf der Zufahrt zum Hauseingang. Und allermeistens geht es da bergauf.

Ok. Du hast ein Problem mit dem Wasserabfluß. Wie wäre es mit eine Abflußrinne?

Andererseits. Bau selber einen Sonnensegel. Das deine Wassermassen in sein Gebiet ableitet, auch seine Dir gespendeten Wassermassen auffängt und wieder zurückleitet.

Außerdem. Es heißt ja Sonnensegel und nicht Wassersegel. Darfst Du einen Sonnenschirm aufspannen?

du schreibst selbst, das Sonnensegel hat Abstand zu deinem Grundstück - da kannst du gar nix machen

was und wie willst du gegenüber dem Nachbarn begründen?

Du bist der Freund aller Nachbarn!

Wie wäre es miteinander Reden? Ist das Sonnensegel bei jeder Witterung gespannt? Wie Regendicht ist das Segel überhaupt?

Komm mal etwas von deiner egoistischen Schiene runter.

Wen es regnet ihn bitten das Segel zu entfernen?!

Was möchtest Du wissen?