Nachbar Unterschrift auf Bauantrag widerrufen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, müsste ja auch z. T. neu genehmigt werden, bei größeren Änderungen, Bei kleineren wird es nur notariell möglich sein!

Wieso ist diese Antwort "besonders hilfreich"? Sie ist unzureichend und größtenteils falsch.

Durch seine Unterschrift genehmigt der Nachbar nichts, sondern teilt der Bauaufsicht nur mit, ob er gegen das Vorhaben Bedenken hat oder nicht. Entscheiden muss die Bauaufsicht nach den Vorschriften der Bauordnung, egal ob der Nachbar unterschrieben hat oder nicht.

Anders ist es erst, wenn der Bauherr Abweichungen bzw. Befreiungen von Vorschriften beantragt, die nach der Bauordnung zum Schutz der Nachbarschaft erlassen worden sind. Dann kann die Bauaufsicht (wenn sie will), nur mit Unterschrift aller Eigentümer des Nachbargrundstücks einen Befreiungsbescheid ausfertigen.

In diesen Fällen kann der Nachbar sein Einverständnis so lange widerrufen wie die Genehmigung nicht erteilt ist; danach nicht mehr.

Wenn der Bauherr in diesen Fällen abweichend von der Genehmigung gebaut hat, kann der Nachbar vor dem Verwaltungsgericht seine Rechte durchsetzen, wenn es nicht die Bauaufsicht für ihn macht.

Waqs zu tun ist kann also nur im Einzelfall beurteilt werden.

Sprich mal mit einem Anwalt und klage ggf. auf Unterlassung. sollten die Abweichungen aber nur geringfügig sein übersieh es einfach. Im Interesse einer guten Nachbarschaft.

was das landratsamt im genauen so macht.

Also, das Landratsamt besteht aus verschiedenen Abteilungen, eines davon ist Bau und Umwelt. Beides hängt zusammen, da man Flächen, wo man was bauen will, wie z.B. ein Tiergehege oder Kies ausbeuten will nicht einfach so bebauen darf. Das muss man in der Abteilung beantragen, und die Fachkräfte dort fahren dann vor Ort hin und prüfen, ob der Bauantrag die Umwelt schädigt oder Wohnsiedlungen sich gestört fühlen (im Fall einer Windkraftanlage). Außerdem müssen Geschäfte, die Haustiere verkaufen, diese auch eintragen lassen (z.B Schildkröten), weil man sonst Strafgeld bekommen kann.

So. Das ist das, was ich über die Abteilung Umwelt weiß. Es gibt noch andere Abteilungen. Da gibt es welche, die Kümmern sich um Ausländerangelegenheiten, Finanzen und Steuerung, Buchhaltung, Führerscheinstelle, Veterinärverwaltung (hat was mit Tieren zu tun), Abfallrecht oder Gesundheit usw.

Könnt ihr mir über die Gebiete genaueres sagen? Was ausgestellt wird, was man bei welchem Gebiet beantragen kann und um was genauer sie sich kümmern, oder was für Projekte ihr so kennt. Auch Gebiete, über die ihr etwas wisst, aber ich nicht aufgelistet habe wären toll (dauert zu lang, würde ich alle auflisten). Der Landrat arbeitet mit seinen Kollegen zusammen, die ihn beraten, die Stabsstellen. Dazu vllcht ein Beispiel.

Viele Fragen, aber hoffe es kostet euch nicht zu viel Mühe. Wenn die Infos mehr sind, desto besser. Danke im Voraus.

...zur Frage

Was tun wenn der Bestatter die Sterbeurkunde zurück hält?

So ist zwar ein wenig peinlich das zu schreiben usw aber ich weiß jetzt nicht mehr weiter....

Am 27.12.2016 ist leider meine Mutter verstorben...

Nun waren Ich und mein Bruder bei einem Besattungsunternehmen und haben da die Bestattung bei der Frau in Auftrag gegeben. Sollte eine einfache würdevolle Bestatung werden. Das musste so gesagt werden da Ich vorher bei dem landratsamt war und dort die aktuelle Situation vorgetragen habe. Da wir alle aus einer Arbeiterklasse kommen bzw. Alg 2 beziehen müssen wir ein Antrag auf Bestattungskostenübername ausfüllen. Die Frau von Landratsamt hatt dann auch gesagt dass wir das genau so sagen sollen mit einfache würdevolle Bestattung da wüssten die Bestattungsunternehmen was sache ist.

So gesagt getan sollten dann nächsten Tag wieder hinkommen und da hatt uns der Mann empfangen. Der hatt eine Bonitätsprüfung bei meinem Bruder gemacht und da er da durchgefallen ist hatt er uns 3 Option aufgegeben.

1: ein bonitätsfähigen person finden damit er uns bei seiner Hausbank da anmelden kann und wir das in raten abbezahlen 2: sofort die 1200 euro was er da ausgerechnet hatt für die besattung allgemein 3: die bestattung ausschlagen was er dann dem ordnungsamt meldet

Er meinte auch wenn man so ein Antrag stellt dauert das in der regel 9 Monate bis der bewilligt wird und er sein Geld kriegt und wenn einer der Söhne oder Töchter kein Antrag stellt oder die hälfte vergisst kann sich das noch länger hinziehen.

So wir wollen die Bestattung ja nicht ausschlagen wir stellen ja extra den Antrag auf Bestattungskostenübernahme weil wie gesagt wir sind alle keine gutverdiener. Ich hab dann meine Schwester angerufen er hatt es Ihr auch nochmal erklärt und Sie hatte halt eine weiße Weste und hätte sozusagen den kredit bei seiner Hausbank antreten können. Ich habe Ihm dann noch die AOK Karte und Ausweis da gelassen, von meiner Mutter, was ich aber nicht per Unterschrift bestätigt bekommen habe und sind dann erstmal wieder los.

Meine schwester hatt sich dann Informiert und den kredit verweigert weil dann der Antrag auf die übernahme hinfällig wäre beim Landratsamt.

Die reaktion des bestatters war das er direkt das Ordnungsamt informiert hatt und denen gesagt hatt das wir alle die Bestattung verweigern was ja aber nicht stimmt.

So nun möchte er uns die Sterbeurkunde nicht aushändigen bzw. hält Sie zurück bis mein Bruder (ältester Sohn somit der verantwortliche da erstgeborenes Kind) eine eidesstattliche erklärung unterschreibt.

So was ist jetzt die richtige reaktion darauf? Wir müssen ja alles abmelden und schließen lassen was so anfällt und das geht nicht ohne diese Urkunde.

Hatt jemand Erfahrung oder ist da Juristisch fit und kann mir weiterhelfen? Ich bin so schon mit den Nerven am Ende nun muss Ich mich da noch mit dem Bestatter rumquälen und keine Mutter nicht würdevoll beerdigen...

Fragen beantworte Ich schnellstmöglich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?