Nach Feuerwehr-Austritt Geld für Führerschein zurück bezahlen?

6 Antworten

Was für ein Führerschein ist das, mit dem man nur ein Feuerwehrauto fahren kann?

Ich kenne den Ablauf nur so, dass man den Führerschein privat macht und die Gemeinde zahlt einen Zuschuss dazu; den Zuschuss muss man jedoch anteilig zurückziehen, wenn man vor Ablauf einer bestimmten Zeit austritt.

also wenn er nichts unterschrieben hat, dass er die Kosten tragen muss, wenn er vor einer bestimmten Zeit ausscheiden sollte, dann können die das auch nicht verlangen. Üblicherweise verpflichtet man Leute, denen man eine Weiterbildung finanziert, schon, dass die dann mindestens noch 2 Jahre oder so dort bleiben müssen, sonst müssen sie die Kosten tragen.  Aber das wurde ja hier wohl versäumt und dann ist auch nichts zu erstatten.

Doch, das ist möglich. Da die den Schein bezahlt haben, haben sie das Recht, das Geld zurück zu fordern. Könnte ja sonst jeder auf Staatskosten den Schein machen, und sagen: "Hab Private Sachen." Tipp: Soll er doch einfach Mitglied bleiben, und nicht mehr hingehen. Das bisschen Mitgliedsbeitrag ist ja nun wirklich das kleinere Übel :p

Seit wann bezahlt man denn einen Mitgliedsbeitrag für die Feuerwehr? Dafür bezahlt man keinen Beitrag.

@Jenkyll

In den meisten Feuerwehren ist es durchaus üblich einen Mitgliedsbeitrag zu bezahlen. Bei uns sind es z.B. 5€

@Jenkyll

mein Mitgliedsbeitrag bei der Feuerwehr ist sogar als Spende abzugsfähig.

Der Mitgliedsbeitrag ist für den Verein Feuerwehr, der Verein hat mit dem Ausrücken bei Einsätzen nix zu tun ...

Wenn er keine Verpflichtung unterschrieben hat, muss er nichts zurückzahlen.

Soweit ich weiß ist das nicht möglich. Die bluffen!

Was möchtest Du wissen?