Muss man für Angebote auf Kleinanzeigen Freiberufler sein?

4 Antworten

Wenn du Artikel herstellst - und das tust du, bist du gewerblich unterwegs. Ich würde an Deine Stelle ein Gewerbe anmelden. So bist du immer auf der sicheren Seite. Es gibt schon zu Viele, die sich als Privat bezeichnen aber eindeutig gewerblich handeln.

Da muss man aufpassen, dass man keine Abmahnung bekommt, wenn ein gewerblicher Verkäufer durch deine Waren seinen Verkauf beeinträchtigt sieht! Das kann schneller passieren, als man glaubt!

Muss ich mich für kleines Geld bereits als Freiberuflerin o.ä. anmelden?

Dafür nicht, aber für Dinge, die Du zum Verkauf herstellst, benötigst Du einen Gewerbeschein.

Auch wenn es um ebay-Kleinanzeigen geht, erhältst Du die im Moment schnellste, allerdings nicht komplette, Information zu Gewerbe und der Pflichten und Recht gewerblicher Verkäufer über ebay:

http://pages.ebay.de/rechtsportal/gewerbliche_verkaeufer.html

Klicke bitte die jeweiligen weiterführenden Links an.

dass ich hochwertige Fotozeichnungen mache

Da steltl sich mir noch die Frage: von welchen Fotos? Fotos aus dem Netz oder aus z.B. Manga-Serien unterliegen dem Urheberrecht. Das gibt dann teure Probleme:

http://dejure.org/gesetze/UrhG/106.html

Sind es eigene Fotos oder private Fotos, die Dir zum Abzeichnen zugesendet werden, handelt es sich lediglich um eine gewerbliche Tätigkeit.

@haikoko

Vielen Dank für die nützlichen Links (vor allem für den zweiten, bin tatsächlich (noch) 17)! Es handelt sich natürlich um privat zum Abzeichnen zugesendete Fotos.

Bitte ruf mal z.B. bei Google "kostenlose Kleinanzeigen" auf. Mir hat dies schon in verschiedenen Situationen erfolgreich geholfen!

Wenn ein gewinn geplant ist, dann ist es grundsaetzlich ein gewerbe oder ein freier beruf. Freien beruf beim finanzamt anmelden, wenn die nichts zu meckern haben, bleibt es beim freien beruf. Gewinnrechnung ganz einfach, einnahmen minus ausgaben.

Was möchtest Du wissen?