Muss ich nach bestandener Abschlussprüfung noch bis zum eigentlichen Ausbildungsende arbeiten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Ausbildungsverhältnis endet durch Zweckerreichung mit dem Bestehen der Abschlussprüfung. Wirst Du nach der Ausbildung übernommen, dann hast Du Anrecht auf Gesellenlohn ab dem Tag, der dem Tag des Bestehens der Prüfung folgt.

Ist keine Vereinbarung über die Weiterbeschäftigung getroffen worden und man lässt Dich einfach so im Betrieb weiterarbeiten, so gilt § 24 BBiG

§ 24 Weiterarbeit

Werden Auszubildende im Anschluss an das Berufsausbildungsverhältnis beschäftigt, ohne dass hierüber ausdrücklich etwas vereinbart worden ist, so gilt ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit als begründet.

Dh! Peter Kleinsorge

Rechtlich gesehen endet das Ausbildungsverhältniss mit der Prüfung.Meine Azubis bleiben bei mir,bis die Anschlussstelle gefunden und ein neuer Arbeitsvertrag geschlossen wird.Am Anfang des 3. Lehrjahres überlegen wir gemeinsam,was nach der Lehre passiert.Nicht selten fahren wir gemeinsam zum neuen Arbeitgeber und schauen uns die Arbeitsstelle an.Ich habe als junger Koch die Welt kennengelernt und rate auch meinen Azubis dazu.Von meinen Betrieb aus musste noch NIE jemand auf der Strasse stehen und Arbeitsplätze suchen.Das haben wir immer vorher erledigt und ich kann mir nicht vorstellen,das das auch anders ist.Dann nämlich stimte etwas nicht in den drei Jahren.

Deine betriebliche Ausbildung ist etwas anderes wie deine theoretische in der Schule, die mit der Abschlußprüfung zu Ende ist. Wenn z.Bsp. eine 3-jährige Ausbildung vorgechrieben ist, wird sie auch so lange dauern. Allerdings kann dein Ausbilder bei bestandener Prüfung die Ausbildungszeit verkürzen- Vorraussetzung: Dein Abschlusszeugnis ist entsprechend. Sprich doch mal mit ihm. Wenn er darauf besteht, musst du leider bis Februar arbeiten und zwar zum Lehrlingsgehalt

Jede in Deutschland anerkante Berufsausbildung endet mit dem Moment der bestandenen Prüfung. Aber Achtung: Besteht die Prüfung aus mehreren Teilen und somit auch mehreren Prüfungstagen verteilt über mehrere Tage oder Wochen, ist der letzte, aller Prüfungtage nach Bestehen Dein letzter Betriebszugehörigkeitstag.

Ich hatte damals am 5 November schriftlich, am 10 Dezember praktisch und am 10 Januar mündlich. Meine Ausbildungsvertrag ging bis zum 31.03., doch damit war ich am 10.01. fertig. LG Ruth

nein....meine Tochter hat gerade ihre Prüfung vorgezogen.Mit der Prüfung ist die Ausbildung beändet.

Was möchtest Du wissen?