Muss ich Kfz-Steuern zahlen wenn ich mein Auto im Ausland nutze bzw. muss ich auch eine Versicherung abschließen die normal ja Pflicht ist?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Fahrzeug sollte zugelassen sein , einen Wohnsitz in D sichert auch Hildfe des jeweiligen Konsulates zu  wenns mal aus wechen Gründen auch immer Ärger geben sollte.   mit der deutschen zulassung hast du deutlich bessere Chance da heil rauszukommen.

Ohne Versicherung  ist das reichlich naiv den wenn du im Ausland einen Schaden verursachst muß der natürlich auch bezahlt werden, wenn nicht sitzt Du bis zur Zahlung  häuffig im Knast ein..  oder dein Fahrzeug wird als Gegenwert  kassiert und du bist Fußgänger..   Kommt auf die länder an die du bereisen willst den da gelrten andere teils heftigere gesetze die unsereins nicht  versteht..

Welche Versicherungen  und was noch so zu beachten ist  kannstdu beim Club Exodus  erfahren  alles >Leute die mit Fahrzeugen  die welt mehrfach umrundet haben.

 Die KFZ Steuer  dürfte dann dein kleinstes Problem sein..   Joachim

Hier in Europa gilt grundsätzlich die Regelung laut nachfolgendem Link.

Wenn du Europa bzw. die EU verläßt, fragt keinen Mensch mehr danach, ob du auch brav die deutsche Kfz-Steuer bezahlst.

Globetrotter, die mit ihrem Auto auf Weltreise gehen, besorgen sich normalerweise vor Reiseantritt einen zweiten Satz Kennzeichenschilder (die gleiche Nummer wie die aktuelle Zulassung), schrauben die Originalschilder ab und senden die nach Erreichen des Ziellandes zusammen mit den Kfz-Papieren an einen Freund daheim, der dann die Abmeldung bei der Kfz-Zulassungsstelle vornimmt.

In Ländern, in denen Versicherunspflicht besteht, schließt man vor Ort eine Haftpflicht- oder Kaskoversicherung mit einer ansässigen Versicherungsgesellschaft ab.

Problematisch wird dann allerdiens die Wiedereinreise nach Deutschland, deshalb ist diese Variante nur für mehrjährige Abwesenheit sinnvoll oder wenn das Auto ohnhin unterwgs verkauft/verschrottet werden und nicht nach DE zurückkehren soll



Wenn das Fahrzeug in Deutschland zugelassen wird, musst Du nicht nur Steuern und Versicherung zahlen. Du musst auch spätestens alle 2 Jahre zum TÜV, selbst wenn Du Dich mit dem Fahrzeug gerade in Taiwan befindest!

Natürlich muss das Auto angemeldet und Versichert sein. Es gibt kaum Länder, in denen ein Auto nicht zugelassen werden muss.

Du solltest das mit deiner Versicherung klären, weil die "Normale"  Versicherung nicht Weltweit gültig ist. Das kostet Extra.

Weißt du vielleicht auch wie es mit den Steuern aussieht? Ich habe ja zu der Zeit keinen Wohnsitz in Deutschland.

@Polizistensohn4

Ok hat sich erledigt, danke ^^

@Polizistensohn4

Da bin ich mir nicht ganz sicher, aber es ist immer empfehlenswert, eine Meldeadresse zu haben. Ich glaube, manche Länder lassen Dich nicht einreisen, wenn Du keinen festen Wohnsitz hast.

Die KFZ Steuer ist mit deinem Konto verknüpft. Also, die KFZ Steuer wird automatisch vom Konto gebucht.

Du hast das Auto in Deutschland angemeldet, also zahlst du auch an den deutschen Zoll Steuern. Wo du mit dem Auto unterwegs bist, spielt keine Rolle.

Bei der Versicherung ist es genauso. Oder willst du auf diese im Ausland verzichten (abgesehen davon, dass das gar nicht ginge)?

Inwiefern der Versicherungsschutz im Ausland gültig ist, solltest du vor Reiseantritt mit deiner Versicherung klären.

Was möchtest Du wissen?